1&1: Anpassungen bei der Trade-In-Aktion

1und1 Logo Zentrale Header

Nachdem 1&1 seine Trade-in-Aktion im Dezember 2019 auf das Samsung Galaxy S10 und das Galaxy Note 10 ausgeweitet hatte, gibt es nun einige Anpassungen der Konditionen.

Weiterhin kann es einen Cashback-Betrag geben, allerdings wurde dieser in manchen Fällen angepasst. Alle Smartphones dieser Aktion sind in Verbindung mit einer 1&1 All-Net-Flat ab „0 Euro Einmalzahlung“ erhältlich.

Bei der Trade-In-Aktion gibt es bis zu 450,-€ für ein altes Android-Smartphone bei Bestellung eines neuen Samsung Galaxy S10, S10+, S10e, Note 10 oder Note 10+ im Verbund mit einer 1&1 All-Net Flat.

Beispiele für 1&1 Tauschprämien (Auszug):

  • Samsung Galaxy Note 9 oder Sony Xperia 5: 450,- € (unverändert)
  • Samsung Galaxy S9 Plus: 430,- € (bisher 400,- €)
  • Google Pixel 3 oder Samsung Galaxy Note 8: 410,- € (bisher 350,- €)
  • Honor 20 oder Huawei P20: 350,- € (bisher 300,- €)
  • Samsung Galaxy A50 oder Huawei P30 lite: 290,- € (bisher 250,- €)
  • LG G6 oder Huawei P10: 240,- € (bisher 200,- €)
  • Honor 7, Samsung Galaxy A5, oder viele weitere Android-Smartphones: 150,-€ (unverändert)

Die vollständige Geräteübersicht mit zugehörigen 1&1 Tauschprämien findet ihr auf den Aktionsseiten.

1&1 Trade-In Bedingungen

Die Höhe der Tauschprämie ist abhängig vom jeweiligen Smartphone-Modell, wie zum Beispiel ein Samsung Galaxy Note 9, Google Pixel 3 oder ein Huawei P10. Das eingeschickte Gerät muss zudem funktionsfähig sein.

Erfüllt dieses Smartphone die Mindestanforderungen wird der Kunde über den jeweiligen Preis informiert, der zwischen 150 Euro und 450 Euro liegt. Entscheidet sich der Kunde das alte Gerät einzutauschen, wird der Cashback-Betrag auf das Konto überwiesen.

  • Betriebssystem: nur Android-Geräte sind als Trade In-Geräte zugelassen.
  • Gerätezustand:
    Folgende Mindestanforderungen sind einzuhalten:

    • Das Gerät lässt sich einschalten
    • Kein Display und/oder Backcoverbruch
    • Keine Locks/Sperren
    • Kein Diebesgut
  • Das 1&1 Trade-In Angebot gilt für die 1&1 All-Net Flat S, M, L und XL im LTE- und E-Netz. Das D-Netz bleibt von diesem Angebot ausgeschlossen.
  • Sollte der Kunde sich für das Trade-In Angebot entscheiden, verzichtet er auf den Tarifrabatt sowie die Teilnahmemöglichkeit an der 1&1 Vorteilswelt.

Alle Informationen zu der 1&1 Trade-In-Aktion sind auf dieser Website für Geräte der S10-Serie und auf dieser Website für Geräte der Note-10-Serie aufgeführt.

1&1 Trade-In-Aktion für iPhones

Es gibt auch weiterhin bis zu 700,-€ für ein altes iPhone bei Bestellung eines Modells der iPhone-11-Serie im Verbund mit einer 1&1 All-Net Flat!

Die 1&1 Tauschprämien im Detail

  • iPhone XS / XS Max: bis zu 700,- € (unverändert)
  • iPhone X / XR: bis zu 410,- € (bisher 550,- €)
  • iPhone 8 / 8 Plus: bis zu 310,- € (bisher 450,- €)
  • iPhone 7 / 7 Plus: bis zu 210,- € (bisher 350,- €)
  • iPhone 6 / 6 Plus / 6s / 6s Plus / SE: bis zu 120,- € (bisher 250,- €)
  • Sonstige iPhones: bis zu 120,-€ (bisher 200,- €)

1&1 Trade-In Bedingungen (iPhone):

  • Das eingesendete Gerät muss voll funktionsfähig sein
  • Kein Glas- oder Gehäusebruch
  • „Mein iPhone suchen“ ist deaktiviert
  • Das 1&1 Trade-In Angebot gilt für die 1&1 All-Net Flat S, M, L und XL im LTE- und E-Netz. Das D-Netz bleibt von diesem Angebot ausgeschlossen.
  • Sollte der Kunde sich für das Trade-In Angebot entscheiden, verzichtet er auf den Tarifrabatt sowie die Teilnahmemöglichkeit an der 1&1 Vorteilswelt.

Zudem gibt es in den 1&1 Premium LTE-Tarifen weiterhin eine Erhöhung des Datenvolumens:

  • 1&1 All-Net-Flat LTE M: 8 GB (anstelle 5GB)
  • 1&1 All-Net-Flat LTE L: 14 GB (anstelle 10GB)
  • 1&1 All-Net-Flat LTE XL: 20 GB (anstelle 15GB)

1&1 sichert sich Zugang zum o2-Netz

1und1 Logo Zentrale Header

1&1 Drillisch hat heute wie erwartet die Verlängerungsoption für den MBA MVNO-Vertrag (mobile virtual network operator) mit Telefónica Deutschland ausgeübt, womit sich dieser bis zum 30. Juni 2025 verlängert. Durch diese Verlängerung erwirbt Drillisch für weitere fünf Jahre ab dem…30. Dezember 2019 JETZT LESEN →

Beitrag teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.