5 Minuten mit dem HTC Smart Einsteiger-Smartphone

HTC hat vor Kurzem das HTC Smart vorgestellt, welches ein günstiges Smartphone für den Massenmarkt sein soll. Das Gerät läuft mit dem Qualcomm-BREW-Betriebssystem und der schon von anderen Smartphones bekannten HTC Sense-Oberfläche.

Die Qualcomm-BREW-Plattform ermöglicht bei Smartphone-Geräten eine aggressive Preispolitik, da es ein günstiges und dennoch flexibles Betriebssystem darstellen soll, welches sämtliche Smartphone-Funktionen unterstützt. Nicht umsonst findet sich auf der Rückseite des HTC Smart das Qualcomm-Logo. Leider konnte ich noch nicht in Erfahrung bringen, ob sich das System problemlos durch Apps erweitern lässt.

Das HTC Smart ist ab „Frühjahr 2010“ vorerst exklusiv bei O2 verfügbar und wird dort für ca. 170 Euro zu haben sein. Auch bei Amazon ist es bereits vorbestellbar.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

3D-Drucker-Roundup No. 51: Darth Inhaler, IFA und der Ortur 4V1 3D-Drucker in Devs & Geeks

Verrückt: Spotify auf dem Xiaomi Roborock Saugroboter in Anleitungen

FIDO: Smarter Türgriff auf Indiegogo in Smart Home

Ulefone Armor 3W(T): Outdoor-Smartphone offiziell vorgestellt in Smartphones

backFlip 37/2019: Android Auto, Seat el-Born und Alexa News Stream in backFlip

MediaMarkt Smartphone-Fieber gestartet in Schnäppchen

Tchibo mobil: Jubiläums-Tarif mit 7 GB Daten für 14,99 Euro in Tarife

Gemischtes Hack und Herrengedeck: Neue Exklusiv-Podcasts bei Spotify in Dienste

yourfone nimmt Xiaomi-Smartphones ins Angebot auf in Provider

Jump: Uber bringt E-Bike-Sharing nach München in Mobilität