507.000 Neukunden: E-Plus Gruppe legt positive Quartalszahlen vor

e-plus-logo

Durch einen anhaltend hohen Kundenwachstum sowie die konsequente Ausrichtung auf das Datengeschäft ist die E-Plus Gruppe erfolgreich ins Jahr 2014 gestartet.

Trotz des starken Wettbewerbs konnte das Düsseldorfer Unternehmen im ersten Quartal 2014 nicht nur 507.000 Neukunden gewinnen, sondern auch das operative Ergebnis (EBITDA) um 14 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern. Damit nicht genug, verbuchte E-Plus zum ersten Mal seit nun schon sechs Quartalen auch auf unbereinigter Basis einen Zuwachs beim Serviceumsatz.

Wir halten, was wir versprochen haben. Die Investitions- und Wachstumsoffensive der vergangenen Quartale trägt Früchte, wie die positive Entwicklung bei Kundenzahl, Umsatz und EBITDA belegt. Wir sind zuversichtlich, dass sich dieser Trend in den kommenden Quartalen fortsetzt.

So der CEO der E-Plus Gruppe Thorsten Dirks, dessen Zuversichtlichkeit nicht von ungefähr kommt: 2013 gewann die E-Plus Mobilfunk GmbH und Co. KG insgesamt 1,5 Millionen Neukunden, ein Drittel dessen hat man bereits innerhalb der ersten drei Monate diesen Jahres erreicht. Von den 507.000 Neukunden sind immerhin 197.000 Vertragskunden, die übrigen 310.000 nutzen Prepaid-Angebote.

E-Plus

Davon getrieben steigerte sich auch der Umsatz gegenüber dem ersten Quartal 2013 um 19 Millionen Euro und erreichte eine Höhe von 779 Millionen Euro, wovon 731 Millionen aus Mobilfunkleistungen stammen. auch in diesem Punkt erfuhr das Unternehmen eine Steigerung von 2,4 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres, die sich nach Bereinigung um Regulierungseingriffe sogar auf 3,8 Prozent beläuft.

Quelle E-Plus

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.