6 Prozent der iPhone-Besitzer planen ein Upgrade

Grafik: Statista

Grafik: Statista

Zum gestrigen Apple-Event passt die heutige Infografik von Statista, die kurz und knackig darstellt, wie die Kaufabsichten für das neue iPhone 6s (Plus) vor dem Event ausschauten.

Laut einer Forsa-Umfrage im Auftrag des Onlineportals „Sparwelt“ ist das neue Apple-Smartphone vor allem für Menschen interessant, die bereits ein iPhone besitzen. Etwa jeder zehnte von ihnen (11 Prozent) kann sich vorstellen, dass neue iPhone zu kaufen, sechs Prozent haben das Upgrade bereits fest eingeplant. Dagegen ist das Interesse bei aktuellen Android-Nutzern vergleichsweise gering ausgeprägt. Jeder 50. mit Android-Smartphone plant den Wechsel zum neuen iPhone 6s. Für den Großteil der Deutschen (94 Prozent) kommt der Kauf des neuen iPhones nicht infrage.

Die Informationen beziehen sich nur auf den deutschen Markt und das kommende Jahr bis zum Apple iPhone 7 wird nun zeigen, ob sie so eintreffen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

3D-Drucker-Roundup No. 55: Der Pokéball und Cura 4.3 in Devs & Geeks

Ab Montag: 13% Rabatt auf iTunes-Gutscheine in Schnäppchen

Umidigi F2 ab 14. Oktober für 179,99 US-Dollar erhältlich in Smartphones

Techniker-App ausprobiert in Software

backFlip 41/2019: Google Pixel 4 und Xiaomi Mi Band in backFlip

Samsung Galaxy A30s im Test in Testberichte

EMUI 10: Huawei Mate 20 Pro bekommt wohl Android-Update in Europa in Firmware & OS

Dark Mode überall – Dunkelmodus auf allen Geräten automatisieren in Software

Chuwi UBook Pro: Günstiges 2-in-1 startet bei Indiegogo in Tablets

Red Magic 3S startet in Deutschland bei 479 Euro in Smartphones