Acer Switch 2-in-1: Neue Modelle vorgestellt

Acer präsentierte auf einem aktuellen Pressevent unter anderem zwei neue Modelle aus dem 2-in-1-Segment.

Beim Switch 5 und Switch 3 wurden dabei hauptsächlich im Design Änderungen vorgenommen. Dazu wurde noch an der Akkulaufzeit gearbeitet und ein Fingerprint-Reader für Windows 10 integriert. Im Detail bedeutet das:

Acer Switch 5

Das Switch 5 bekam von Acer ein 12 Zoll großen IPS Touch-Display 3:2 (30,5 cm) mit einer Auflösung von 2160 x 1440 Pixeln spendiert. Auch hier verwendet Acer wieder Prozessoren von Intel der siebten Generation. Das Switch 5 arbeitet lautlos durch die LiquidLoop-Flüssigkeitskühlung. Der Akku soll mit einer Aufladung bis zu 10 Stunden durchhalten. Der integrierte Fingerprint-Reader auf dem Power-Button ermöglicht über Windows Hello geschützten Zugriff.

Die Intel HD-Grafik 620 sorgt für den grafischen Output und Acer TrueHarmony ist für die Sound-Ausgabe zuständig. Durch den U-förmigen Standfuß werden Neigungswinkel bis zu 165 Grad ermöglicht. Die Tastatur des Switch 5 ist dabei für dunklere Umgebungen hinterleuchtet, dabei 5,85 mm flach und bieten einen Tastenhub von 1,4 mm.

Acer Switch 3

Im Switch 3 wurden Intel Pentium- und Celeron-Prozessoren verbaut. Als Akkulaufzeit werden hier bis zu 8 Stunden angegeben. Das 31 cm (12,2 Zoll) große IPS Touch-Display hat eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln. Für das Design bekam das Switch 3 den Red Dot Award (Kategorie „Product Design 2017“). Die 2-in-1 Modelle haben eine abnehmbare Tastatur mit einem magnetischen Scharnier.

Beide Modelle unterstützen den Acer Active Pen (nicht überall im Lieferumfang). Das Switch 5 unterstützt eine bis zu 512 GB PCIe-SSD und bietet 8 GB LPDDR3 SDRAM. Das Switch 3 kommt mit 64 GB eMMCSpeicher und besitzt 4GB LPDDR3 SDRAM. Beide Modelle können über den MicroSDXC-Steckplatz im Speicher erweitert werden und haben einen USB 3.1 Type C-Port über den andere Geräte geladen werden können. Zudem haben beide Modelle einen USB 3.1 Type A-Port und Bluetooth 4.0.

Für das Switch 5 ist eine optionale USB Type C-Dockingstation erhältlich. Dadurch bekommt das Switch 5 einen DisplayPort, HDMI, zwei USB 3.1 Type C-Anschlüsse und drei USB Type A-Anschlüsse, ein Audioeingang und einen Audioausgang für Lautsprecher.

Das Switch 5 ist ab Juli ab 999 EUR UVP im Handel erhältlich. Das Switch 3 ist ab Juni zu einer UVP ab 499 Euro im Handel erhältlich.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).