Adobe bringt Flash 10.1 im ersten Halbjahr 2010 auf webOS-Geräte

Adobe hat angekündigt, im ersten Halbjahr 2010 Flash 10.1 auch auf webOS-Geräte zu bringen.  Neben Windows Mobile- und Android-Smartphones würden dann auch Geräte aus dem Hause Palm mit Flash ausgestattet werden, wann das allerdings genau geschieht, ist noch unklar.Flash 10.1 webOS

„Adobe® Flash® Player 10.1 is the first runtime release of the Open Screen Project that enables uncompromised Web browsing of expressive applications, content and video across devices. With support for a broad range of mobile devices, including smartphones, netbooks, smartbooks and other Internet-connected devices, Flash Player 10.1 allows your content to reach your customers wherever they are. A beta is expected to be available for Windows Mobile, Palm webOS and desktop systems including Windows, Macintosh and Linux later this year.“

In folgendem Video seht Ihr eine Demo von Flash 10.1 unter webOS.

Bei dieser Gelegenheit fällt mir Adobes (leicht angenervter) Standpunkt zu Apples „Flash-Politik“ in Sachen iPhone ein.

Flash iPhone

via

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Dank VIMpay: Fidesmo Pay startet in Deutschland in Fintech

N26 plant stärkeren Fokus auf Business-Konten in Fintech

LG: Android 10 könnte schneller kommen in News

Congstar: eSIM noch in diesem Jahr in Provider

Google Pixel 4 XL: Lob von DisplayMate in Smartphones

Tesla darf jetzt in China produzieren in Mobilität

Google Clips ist wieder Geschichte in Marktgeschehen

Samsung Galaxy Fold 2 angeblich mit UTG und UDC in News

Joyn für Apple TV: Live-Fernsehen verfügbar in Unterhaltung

Analogue Pocket: Ein moderner GameBoy in Gaming