Adobe: Neues Photoshop für iOS und Android geplant

News

Photoshop ist die wohl bekannteste Bildbearbeitungssoftware für PCs und immer noch die Nummer 1. Das gilt allerdings nicht bei der mobilen Bildbearbeitung und daher möchte Adobe hier neu angreifen.

Adobe plant eine ganz neue Version von Photoshop für mobile Geräte, die im Oktober für das iPhone und iPad und später auch für Android erscheinen soll. Es ist ein Neuanfang, mit dem man mobil angreifen möchte. Die App wird im Moment intern als Projekt Rigel bezeichnet und soll als kostenlose Software erscheinen. Ziel ist es die Nutzer von einem Abo-Modell zu überzeugen.

Projekt Rigel auf dem iPhone

Für Adobe ist es wichtig hier noch härter anzugreifen, denn der Markt für mobile Bildbearbeitung ist hart umkämpft und wenn man hier in Zukunft noch eine Rolle spielen möchte, wird es Zeit mehr Druck zu machen. Die neue App wurde daher komplett an die Touch-Bedienung angepasst. Und bei Adobe hat man große Ziele, man möchte Millionen von Nutzer mit der App überzeugen.

Projekt Rigel auf dem iPad

Ich glaube Adobe wird aber folgendes Problem haben: Der Anteil der Nutzer, die ihre Bilder auch mobil richtig professionell bearbeiten, ist klein. Und für alle, die es ab und an gerne mal im kleinen Rahmen machen, gibt es genug Möglichkeiten im App Store und Play Store, die man für kleines Geld bekommt und bei denen kein großes Unternehmen mit Abo-Modell dahinter steht.

quelle cnet


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.