AirPlay unter Android: XBMC Alpha-Version macht es möglich

IMG_2381

Kaum zu glauben, aber die Entwickler vom XBMC-Mediacenter für Android haben es endlich geschafft, dass AirPlay (wieder?) funktioniert. Mit der neuesten Alpha-Version von Ausgabe 13 der App lässt sich somit nahezu jedes Android-Gerät in einen AirPlay-Empfänger für Audio- und Videodaten verwandeln.

Ich habe das soeben erfolgreich auf meinem Nexus 7 ausprobiert, es wird von iOS-Geräten ganz normal als AirPlay-Gerät erkannt und gibt auch diverse Inhalte wieder. Live-TV mit den offiziellen Streams verschiedener TV-Sender funktioniert ebenso wie zum Beispiel Zattoo. Magine, welches sich hierzulande derzeit in der Beta-Phase befindet, kann leider (noch) keine Inhalte auf diesem Weg weiterreichen.

Nach der Installation der APK-Datei von XBMC muss AirPlay in den Einstellungen unter „Services → AirPlay“ aktiviert werden. Ich werde dann heute direkt mal meine OUYA aufrüsten. Bedenkt bitte, es ist eine Alpha-Version, Bugs können vorkommen.

Download XBMC 13 Alpha APK (52,7 MB)

via smartdroid Quelle xbmc

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Stadia startet am 19. November in Gaming

Google Pixel Buds offiziell vorgestellt in Audio

Apple zeigt die Beats Solo Pro in Audio

Nintendo Switch: Mehr Details zum neuen Pokémon gibt es morgen in Gaming

FRITZ!Box 6590 Cable und 6430 Cable erhalten FRITZ!OS 7.12 in Firmware & OS

Fortnite Kapitel 2 ab sofort verfügbar in Gaming

Motorola Moto G8 Plus soll 2019 kommen in Smartphones

Google Pixel 4 startet wohl bei 749 Euro in Deutschland in Smartphones

Global MBB Forum: 5G standalone kommt nicht vor 2022 in Provider

bunq startet mit Apple Pay in Österreich in Fintech