Alcatel A3 XL: Budget-Phablet startet für 199 Euro in Deutschland

Das auf der CES 2017 vorgestellte Alcatel A3 XL ist ab sofort auch in Deutschland erhältlich. Die UVP des günstige 6-Zoll-Phablets beträgt 199 Euro, angeboten wird es allerdings bereits zu Preisen ab 160 Euro.

Das Alcatel A3 XL zählt mit einer Displaydiagonalen von 6 Zoll zu den größten Smartphones am Markt, besitzt aber dennoch nur eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln. Gespart wurde auch bei der Leistung, für die sich ein MediaTek MT8735B Quad-Core und 1 GB Arbeitsspeicher verantwortlich zeigen. Der interne Speicher fasst lediglich 8 GB an Daten, kann aber zumindest per microSD-Karte erweitert werden.

Android 7.0 Nougat vorinstalliert

Für Fotos stehen beim Alcatel A3 XL eine 8-Megapixel-Hauptkamera und eine 5-Megapixel-Frontcam bereit, von denen beide aber sicherlich keine besonders guten Fotos knipsen werden. An Bord sind des Weiteren noch ein für die Spezifikationen ordentlicher Akku mit 3.000 mAh, ein Fingerabdrucksensor auf der Rückseite und Android 7.0 Nougat als Betriebssystem.

Obwohl die UVP des Alcatel A3 XL meiner Meinung nach zu teure 199 Euro beträgt, kann das Smartphone in Deutschland zum Marktstart bereits günstiger erworben werden. Diverse Online-Shops listen es ab ca. 160 Euro. Benötigt man nicht unbedingt das 6-Zoll-Display, würde ich allerdings dennoch zu einem anderen Smartphone raten.

Quelle: Pressemitteilung per Mail

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.