Alcatel OneTouch PIXI 3: Einsteiger-Smartphone kommt mit Android, Windows Phone und Firefox OS

Alcatel_OneTouch_Pixi3

Unter dem Namen der PIXI 3 Serie bringt der ehemals französische Hersteller Alcatel OneTouch eine Reihe an interessanten Smartphones mit zur CES nach Las Vegas. Die vier Geräte werden sich nach Wunsch mit Android, Windows Phone oder Firefox OS betreiben lassen und bieten somit einen noch nie dagewesenen Komfort.

Nachdem Alcatel OneTouch in letzter Zeit schon diverse Geräte mit Android, Windows Phone und Firefox OS veröffentlichte, sollen alle drei Betriebssysteme in der neuen PIXI 3 Serie vereint werden. Die Smartphone-Reihe, die ein 3G-Modell mit 3,5 Zoll sowie drei 4G-Versionen mit 4,0, 4,5 und 5,0 Zoll umfasst, soll dem Kunden in gewisser Weise die Möglichkeit bieten zwischen den drei Systemen auszuwählen. Ob die Auswahl beim ersten Start getroffen werden muss oder ob man eine Art Multi-Boot-Menü integrieren wird, wurde zum aktuellen Zeitpunkt jedoch noch nicht verkündet.

Auch wenn sich die Alcatel OneTouch PIXI 3 Serie in der Einsteiger-Klasse ansiedeln wird und somit nicht für jedermann geschaffen scheint, könnte das Konzept hinter den Smartphones in Zukunft eventuell auch noch auf weitere Geräte des Herstellers ausgeweitet werden. Sollten die Handys zudem nicht allzu teuer auf den Markt kommen, dürften sie sich auch für diejenigen anbieten, die einmal alle Systeme ausprobieren wollen.

Nähere Informationen zur PIXI 3 Serie wird Alcatel OneTouch dann im Rahmen der CES 2015 verkünden. Mal sehen, ob wir es wirklich mit einem so offenen System zu tun bekommen, wie derzeit vermutet wird.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.