Aller guten Dinge sind drei – Neue Broadcom-Chips für Smartphones

Die Firma Broadcom ist bekannt für gute Chipsätze von Drahtlos-Geräten. Sei es W-LAN Karten für den Rechner, oder wie in diesem Fall für Mobilfunkgeräte. Die Amerikaner haben nun drei neue Chipsätze angekündigt, die den Smartphonemarkt erobern dürften.

Als erstes auf dem Plan steht der BCM20751, welcher für GPS, Bluetooth und FM-Übertragungen zuständig ist, aber auch einen Audio-Prozessor beherrbergt, um die CPU zu entlasten. Das spart Akku und natürlich auch CPU-Ressourcen, laut Broadcom sollen unter bestimmten Bedingungen schon 100% längere Musikspielzeiten erreicht worden sein.

Als Zweites wurde der BCM4751 angekündigt, ein leistungsstarker aber sehr platzsparender GPS -Empfänger, welcher nur 30 mm² auf der Platine benötigt, aber auch äußerst schwache GPS-Signale aufnehmen kann.

Last but not least gibt es noch den BCM2049, welcher interessanter Weise Bluetooth 2.1+ EDT und FM-Sender und -Empfänger ist. Doch das ist nicht genug, auch energiesparendes Bluetooth soll mit diesem Chip betrieben werden können, ein Standard welcher vor kurzem erst für Bluetooth 4.0 definiert wurde.

Als wären diese drei „Geschenke“ nicht schon genug, kündigte Broadcom auch umfassenden Support für Android durch ihre Produkte an. Wie gut das Broadcom’s Spitzenkräfte nicht gut in Mathe sind, denn in diesem Fall sind aller guten Dinge sogar vier.

via

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.