Alllview Viva H7 Xtreme: 7-Zoll-Tablet mit 3G-Modul für 179 Euro vorgestellt

allview h7 xtreme

Mit dem Viva H7 Xtreme stellt das rumänische Unternehmen Allview heute ein weiteres Tablet vor. Das nur 179 Euro teure Gerät soll durch ein hochauflösendes Display und ein dünnes Gehäuse punkten.

Gefühlt wirft Allview noch mehr Geräte auf den Markt als Hersteller wie Samsung, heute stellten die Rumänen ein neues Gerät vor. In der Pressemeldung wird das H7 Xtreme zwar auch als Phablet bezeichnet, bei der Displaygröße von 7 Zoll dürfte es trotz Hörmuschel jedoch bei den meisten Nutzern als übliches Tablet durchgehen.

Allview Viva H7 Xtreme Spezifikationen

Das genannte Display löst mit 1920×1200 Pixeln auf, kann Full-HD-Videos also mit voller Auflösung und dank IPS-Display auch blickwinkelstabil wiedergeben. An technischen Daten gibt es einen Achtkern-Prozessor mit 1,7 GHz Taktrate, bei dem es sich wohl um den MediaTek MT6592 handeln sollte. 2 Gigabyte an Arbeitsspeicher sollten für ein flüssiges Erlebnis mit dem vorinstallierten Android in Version Kitkat 4.4.2 sorgen.

Für Fotos gibt es eine Hauptkamera mit 8 Megapixeln sowie eine mit 5 MP auflösende Frontkamera. Der interne Speicher misst 16 Gigabyte, per SD-Karte kann er um bis zu 32 Gigabyte erweitert werden. Ob auch größere Speicherkarten akzeptiert werden, ist nicht bekannt. Von einem amerikanischen Hersteller hat man sich offenbar bei Touch-Gesten inspirieren lassen, durch Zusammenziehen von fünf Fingern können Anwendungen beendet werden.

allview h7 aluminium body

Ein Hingucker dürfte auf jeden Fall das nur 7,5 Millimeter dicke Gehäuse aus einer Aluminiumlegierung sein, welches in einem Silber-Ton gehalten ist. Zu einem Preis von nur 179 Euro klingt das Gerät nach einem wirklich fairen Gesamtpaket, wenn die Akkulaufzeit stimmt. Ab dem 20. Dezember soll das H7 Xtreme hierzulande erhältlich sein, ein perfektes Last-Minute-Weihnachtsgeschenk also.

QuelleN: Pressemitteilung per Mail Allview

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.