Allview stellt die Notebooks AllBookX und AllBookL vor

Hardware

Bei Allview vertreibt man nicht nur verschiedene günstigere Android-Smartphones, sondern hat in dieser Woche auch die Notebooks AllBookX und AllBookL vorgestellt.

Allview hat heute die Notebooks AllBook X und AllBook L offiziell vorgestellt. Beide Geräte sollen, wie auch die Smartphones von Allview, den unteren Preisbereich abdecken und bieten  dementsprechend auch keine sonderlich hochwertige Ausstattung.

AllBookX

Im AllBookX kommt ein Intel Celeron Quad-Core N3450 Prozessor zum Einsatz, dem 3 GB DDR3 zur Seite stehen. Weiterhin sind an Bord Windows 10, 32 GB interner Speicher (+ microSD), ein IPS-LCD (13,3″; 1920x1080px) zwei USB-Ports (1×3.0, 1×2.0), Mini-HDMI und ein 4600 mAh Akku. Das Gerät wiegt 1248 Gramm und hat eine UVP von 299 Euro. Ab Ende September soll es zu haben sein.

AllBookL

Im AllBookL kommt ein Intel Atom Quad-Core x5 Z8350 Prozessor zum Einsatz, dem 2 GB DDR3 zur Seite stehen. Weiterhin sind an Bord Windows 10, 32 GB interner Speicher (+ microSD), ein LC-Display (14″; 1366x768px) zwei USB-Ports (1×3.0, 1×2.0), Mini-HDMI und ein 9000 mAh Akku. Das Gerät wiegt 1150 Gramm und hat eine UVP von 199 Euro. Es soll ebenfalls ab Ende September zu haben sein.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.