Allview Viper i 4G ab 23. Januar für 149 Euro

V1-Viper-i-4G-2

Der rumänische Hersteller Allview hat mal wieder ein neues Smartphone im Gepäck, diesmal handelt es sich mit dem Viper i 4G um ein kostengünstiges LTE-Gerät. 

Dabei scheint es „lediglich“ ein LTE-Update des bereits bestehenden Viper i, einem Dual-SIM-Smartphone der Firma, zu sein. Leider versäumt Allview in der Pressemitteilung eine genaue Auflistung der technischen Daten, doch einiges weist darauf hin, dass sie sich in vielen Teilen denen des kleineren Bruders ähneln.

Allview stellt das Dual-SIM-Smartphone Viper i vor9. Mai 2014

So wurde ebenfalls ein auf 1,2 GHz getakteter Quad-Core und eine Mali-400-GPU verbaut, 1 GB Arbeitsspeicher sowie 8 GB Flashspeicher kommen uns ebenfalls bekannt vor. Allerdings ist die Kamera der Rückseite mit 5 MP nicht mehr ganz so stark wie die 8 MP des Vorgängers. Die Frontkamera bleibt hingegen bei 2 MP. Das Display misst in der Diagonale 4,7 Zoll und dürfte erneut mit 960 x 540 Pixeln auflösen – bei der Größe wäre HD durchaus angebracht gewesen, denn so wird es leider eher im Pixelbrei enden. Android 4.4.2 KitKat betreibt das Ganze.

Das Totschlag-Argument des Viper i 4G scheint somit vor allem die LTE-Konnektivität zu sein. Preislich liegt die 4G-Version 10 Euro über der mit 3G, 149 Euro werden ab dem 23. Januar im deutschen Verkauf veranschlagt.

V1 Viper i 4G (1)

Quelle: Pressemitteilung via Email

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.