Amazon Echo erhält IFTTT-Anbindung

Amazon Echo Header

Zwar ist Amazons smarter Lautsprecher „Echo“ hierzulande weiterhin nicht verfügbar, mit IFTTT-Anbindung können sich die amerikanischen Besitzer jedoch über ein neues, interessantes Feature freuen.

Im November des vergangenen Jahres präsentierte Amazon mit dem Amazon Echo ein Gadget für das Wohnzimmer, welches mehr als nur einen Lautsprecher darstellt. Anzeichen für einen Marktstart in Deutschland gibt es bisher nicht, wer das zylinderförmige Gerät jedoch sein Eigen nennen kann, profitiert ab sofort von einer neuen Funktion.

Der Dienst IFTTT (If This Then That) dürfte mittlerweile den meisten Nutzern bekannt sein. Über sogenannte Rezepte erlaubt er das Verknüpfen von Aktionen verschiedener Webdienste. Mögliche Interaktionen sind so beispielsweise das Erstellen von Google-Drive-Dokumenten durch Amazon Echo oder das automatische Erstellen von Tweets. Wie immer sind die Möglichkeiten aber nahezu unbegrenzt, sodass Echo deutlich an Funktionen gewinnt.

quelle: droid-life

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Xiaomi Mi Watch mit Wear OS ausprobiert in Wearables

FRITZ!Box 7590 und 7490: Neues Labor-Update ist da in Firmware & OS

MediaMarkt und Saturn: Das sind die Bestellfristen zu Weihnachten in Handel

Amazon Prime Video Channels mit ZDF select in Unterhaltung

ja! mobil bekommt eine App in Software

Medion P17605: 17,3-Zoll-Notebook ab sofort online erhältlich in Computer und Co.

So klingt der VW ID.3 in Mobilität

Bargeldlos bei BackWerk: Bericht aus der Praxis in Fintech

Zattoo startet mit FILMTASTIC in Unterhaltung

Netflix: Das sind die Januar-Neuheiten 2020 in Unterhaltung