Amazon Echo Wall Clock vorgestellt

Amazon Echo Wall Clock

Im Rahmen des Echo-Events am gestrigen Abend wurde mit der Amazon Echo Wall Clock auch eine erste Wanduhr mit Alexa-Support vorgestellt. Doch obwohl der Name des Produkts anderes vermuten lässt, sind keine Mikrofone mit an Bord.

Bei der Amazon Echo Wall Clock handelt es sich um eine Wanduhr, die mit Amazons Sprachassistent Alexa zusammenarbeitet. Rund um das eigentliche Ziffernblatt wurde hierfür ein Ring aus LEDs verbaut, der aktuell gestellte Timer anzeigen kann. So hat man beispielsweise stets im Blick, wie lange die Nudeln noch kochen müssen.

Da die Amazon Echo Wall Clock trotz ihres Namens keine Mikrofone integriert hat, spricht abgesehen vom schlichten, meiner Meinung nach netten Design und dem eben erwähnten Feature nur wenig für eine Anschaffung der Wanduhr. Amazon selbst sprach noch die automatische Einstellung nach Sommer- und Winterzeit an, das kennen wir aber schon von Funkuhren und ist vermutlich ja eh bald nicht mehr vonnöten.

Die Amazon Echo Wall Clock soll in den USA zum Preis von 29,99 US-Dollar erscheinen, was immerhin ziemlich günstig ist. Ein Marktstart in Deutschland ist wohl zumindest vorerst leider nicht vorgesehen.

Amazon Echo Alexa Header
Amazon September-Event 2018: Das wurde vorgestellt21. September 2018

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.