Amazon Fire TV: Sprachsuche jetzt mit Inhalten von Drittanbieter-Apps

Amazon hat damit begonnen, in der Sprachsuche auch Inhalte von Apps anderer Anbieter anzuzeigen.

Besitzer eines Fire TV können über die Sprachsuche der Set-Top-Box nun auch Inhalte von installierten Fremdapps finden. War die Funktion bislang auf Amazon-Dienste beschränkt, hat man nun damit begonnen, sich auch Drittanbietern zu öffnen. Den Anfang macht das öffentlich-rechtliche Fernsehen in Form der ARD Mediathek.

Soll beispielsweise der Begriff „Morgenmagazin“ über die Sprachsuche gefunden werden, lassen sich unkompliziert die gewünschten Folgen finden. Mit einem Klick auf diese startet nach einer kurzen Wartezeit direkt die entsprechende Folge in der ARD-App. Das scheint noch nicht in jedem Fall zu klappen, stellt jedoch auf jeden Fall einen deutlichen Mehrwert für alle Besitzer der Amazon-Box dar.

Bislang scheint das neue Feature exklusiv für die ARD-App ausgerollt, bis auch andere Apps eingebunden werden, dürfte es noch etwas dauern. Beim Tatortreiniger beispielsweise werden die ARD-eigenen Inhalte direkt neben den Instant-Video-Folgen gelistet, dort erscheint dann ein kleiner Verweis auf die ARD-Anwendung.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.