Amazon mit verlängerter Rückgabefrist über Weihnachten

Auch dieses Jahr können Amazon-Bestellungen ab sofort wieder bis zu drei Monate lang retourniert werden.

Diese kulante Rückgaberegelung wird mittlerweile seit einigen Jahren angeboten und ist somit auch 2017 wieder aktiv. So können Amazon-Bestellungen, welche ab sofort bis zum Jahresende versandt werden, bis zum 31. Januar 2018 zurückgegeben werden. Alle Informationen dazu gibt es wie immer auf der Amazon-Hilfeseite bezüglich Rückgabe und Erstattung.

Sämtliche Artikel, die von Amazon.de zwischen dem 1. November und dem 31. Dezember 2017 (jeweils einschließlich) versandt wurden, können bis einschließlich 31. Januar 2018 zurückgegeben werden, sofern die Ware die sonstigen Rückgabebedingungen erfüllt.

Die Sonderregelung betrifft sämtliche Bestellungen, welche durch Amazon versandt werden. Darunter fallen nicht nur Bestellungen mit Verkauf durch Amazon.de, sondern auch viele Käufe bei Marketplace-Händlern oder Warehouse Deals. Auch im Ausland wie bspw. bei Amazon.co.uk wird die längere Frist angewandt, dort müssen die Rücksendekosten bei Nichtgefallen allerdings selbst getragen werden.

Danke Harri

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Huawei Mate X 5G: Meine ersten Eindrücke in Smartphones

simply Tarifaktion: 1 GB LTE-Datenvolumen extra in Tarife

Blau Allnet Plus wird günstiger in Tarife

Huawei: Stadtmöbel als 5G-Basisstation in News

winSIM: 5 GB LTE-Datenvolumen für 9,99 Euro mtl. in Tarife

Huawei Watch GT 2 landet im Handel in Wearables

Google Pixel 4 und Apple iPhone 11 Pro im ersten Kamera-Vergleich in Smartphones

Google Pixelbook Go: Und wieder nicht für Deutschland in Computer und Co.

Norisbank kündigt Apple Pay an in Fintech

Amazon Echo 2019 und neuer Echo Dot jetzt erhältlich in Smart Home