Amazon plant 15.000 neue Arbeitsplätze in Europa

Amazon.de Karton

Amazon hat aktuell mal wieder Infos in eigener Sache verkündet. Diesmal geht es um das Schaffen von Arbeitsplätzen. Viele Details gibt es allerdings noch nicht.

Amazon plant nach eigenen Angaben 15.000 neue Arbeitsplätze in Europa zu schaffen. Mehr als 2000 Jobs davon sollen in Deutschland entstehen. Dabei sollen nicht nur Stellen in der Logistik geschaffen werden, sondern man würde unterschiedliche Ausbildungen und Berufserfahrungen benötigen. Amazon sucht „von Ingenieuren über Software-Entwickler bis hin zu Berufseinsteigern und Auszubildenden“, also Menschen mit verschiedenen Qualifikationen.

Auch in Großbritannien will Amazon Jobs schaffen, mehr als 5000 neue Stellen sollen dort entstehen. Trotz Brexit-Votum wird man also auch auf der Insel weiterhin investieren. Bereits im Januar hatte Amazon angekündigt, alleine in den USA 100.000 neue Vollzeit-Arbeitsplätze zu schaffen und so die Zahl der Mitarbeiter in den USA auf 280.000 erhöhen zu wollen.

Auch wenn Amazon oftmals nur mit dem Versandhandel in Verbindung gebracht wird, wächst zum Beispiel auch das Cloud-Geschäft des Unternehmens. Auch um dies zu betreiben sucht man nach Fachleuten.

Pressemitteilung (Klicken zum Anzeigen)

Amazon plant für 2017 mehr als 2.000 neue Vollzeitstellen in Deutschland

Amazon plant für 2017 mehr als 2.000 neue Vollzeitstellen in Deutschland
• Bis zum Ende des Jahres steigt die Mitarbeiterzahl in Deutschland auf 16.500 • Neben den Vollzeitstellen bei Amazon schaffen Angebote wie Amazon Marketplace, Amazon Web Services und Kindle Direct Publishing auch in Zukunft europaweit tausende Jobs für Menschen, die ihr eigenes Unternehmen aufbauen

20.02.2017 | München

Amazon schafft bis zum Ende des Jahres über 2.000 neue Vollzeitstellen in Deutschland. Die neuen Positionen stehen Menschen mit unterschiedlichen Qualifikationen und Berufserfahrungen offen – von Ingenieuren über Software-Entwickler bis hin zu Berufseinsteigern und Auszubildenden. Viele der neuen Arbeitsplätze entstehen in den neuangekündigten Logistikzentren sowie in den Amazon Offices und Entwicklungszentren. Darüber hinaus sorgen Amazon Geschäftsfelder wie z.B. Amazon Marketplace, Amazon Web Services (AWS) und Kindle Direct Publishing (KDP), auch weiterhin für tausende Stellen für Menschen aus ganz Europa, die ihr eigenes Unternehmen aufbauen. Mehr Informationen dazu, wie Amazon die deutsche Wirtschaft unterstützt, lesen Sie hier.

Die angekündigten neuen Arbeitsplätze in Deutschland sind Teil der über 15.000 Vollzeitstellen, die 2017 in ganz Europa geschaffen werden sollen – ein neuer Einstellungsrekord für Amazon innerhalb eines Jahres.

Amazon ist in Europa mit mehr als 100 Niederlassungen vertreten, darunter Logistikzentren, Verkäufer- und Kundendienstzentren, AWS Rechenzentren und ein europaweites Netzwerk von 15 Forschungs- und Entwicklungsabteilungen. In diesen wird die Entwicklung von Innovationen für verschiedene Bereiche des Unternehmens unterstützt, z.B. für Webseiten, Apps, digitale Medien, Geräte, Software (wie z.B. Spracherkennungstechnologien), Prime Air oder Cloud Services.

„Mit neuartigen Dienstleistungen wie der Lieferung innerhalb einer Stunde mit Prime Now, der Spracherkennung durch Alexa oder Cloud-Lösungen für Geschäftspartner, bietet Amazon aufregende neue Jobs für Personen mit unterschiedlichen Qualifikationen und Berufserfahrungen. Beispiele sind Logistikexperten, Sprachwissenschaftler, Softwareentwickler, Berufseinsteiger oder Auszubildende“, sagt Ralf Kleber, Country Manager Amazon.de. Neben den Positionen im Unternehmen nutzen auch immer mehr deutsche Unternehmen, Handwerker und Start-Ups Amazon Marketplace, um mit ihren Geschäften weltweit erfolgreich zu sein. Die Exportumsätze deutscher Händler, die Amazon Marketplace nutzen, beliefen sich im letzten Jahr auf fast zwei Milliarden Euro.

„Amazon investiert weiterhin in neue Infrastruktur und Arbeitsplätze in Deutschland. So stellen wir sicher, dass wir uns im Sinne unserer Kunden fortlaufend weiterentwickeln“, sagt Roy Perticucci, Vice President EU Operations Amazon EU Sàrl. „Mit der Besetzung der neuen Stellen haben wir bereits begonnen. Alle Mitarbeiter verdienen am oberen Ende der branchenüblichen Bezahlung – neben zahlreichen Zusatzleistungen. Ich freue mich auf die Kolleginnen und Kollegen im Logistiknetzwerk, die 2017 zu uns stoßen werden.“

Danke Mirko! via welt

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.