So lief der Amazon Prime Day 2017

Prime Day Logo

Der Prime Day 2017 ist vorbei. Es war schwer, diesem Shopping-Tag aus dem Weg zu gehen. Amazon wirft einen Blick zurück und gibt einige Zahlen zum Prime Day bekannt.

Der Amazon Prime Day lief in diesem Jahr 30 Stunden lang und wurde von Amazon und Partnern massiv beworben. Auch hier im Blog habt ihr Hinweise darauf sehen können, da unter anderem das Amazon Partnerprogramm zur Finanzierung von mobiFlip.de beiträgt. Solltet ihr über unsere Links etwas geshoppt haben, habt ihr zum Fortbestand dieser Website beigetragen. Danke dafür!

Wie üblich gibt Amazon im Nachgang zu solchen Shopping-Tagen einige Zahlen heraus und feiert sich auch etwas selbst für den Erfolg. Letzteres sei dem Unternehmen gegönnt, ersteres ist durchaus interessant.

Darüber kauften Kunden am Prime Day unter anderem:

  • Über 1.000.000 Artikel aus dem Bereich Fashion & Schuhe
  • Über 900.000 Produkte aus dem Home-Bereich
  • Über 800.000 Beauty-, Drogerie- und Health-Produkte
  • Über 600.000 Artikel aus dem Sportsegment
  • Über 400.000 Spielwaren

Mit einem Blick auf die einzelnen Produkte schreibt Amazon:

In Deutschland und Österreich waren der Amazon Echo, Echo Dot und der Fire TV Stick mit Alexa Sprachfernbedienung besonders beliebt. Weitere Top-Seller waren unter anderem die 15-monatige Playstation Plus Mitgliedschaft sowie der SodaStream CRYSTAL 2.0 Glaskaraffen Wassersprudler.

Amazon hat so viele Prime-Kunden wie noch nie gewonnen und es ist mal wieder der umsatzstärkste Tag gewesen. Übrigens nicht nur in Deutschland, sondern auch auf der ganzen Welt. Weltweit war der Echo Dot das am meisten verkaufte Produkt am Prime Day. An dieser Stelle findet ihr Details zum weltweiten Prime Day.

Für mich persönlich war der Prime Day durchaus lohnenswert. Meine Strategie wie in jedem Jahr: Die Monate vorher eine Liste mit Dingen anfertigen, die ich brauche und dann am Prime Day checken, ob sich ein Kauf lohnt. Das hat auch dieses Jahr wieder gut geklappt. Gerade die 20 Prozent Rabatt auf alle Warehousedeals tragen dazu bei.

Zugeschlagen habe ich unter anderem bei verschiedener Kleidung (mit 20 Prozent Nachlass), einem Travel Mug (bester Thermobecher überhaupt), beim Logitech Harmony Hub (soll mit Alexa zusammenspielen, 69 Euro als Blitzangebot), Bosch Aerotwin Scheibenwischer (unter 10 Euro als Warehousdeal), AmazonBasics Batterien (ebenfalls Blitzangebot) und natürlich habe ich auch die 10€ Extra-Guthaben mitgenommen.

Wie schaut es bei euch aus, Schnäppchen zum Prime Day gemacht?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.