Amazon Prime Reading: Magazine nicht immer kostenlos

Amazon Prime Tablet

Die Vorstellung von Amazon Prime Reading in Deutschland klang sehr gut. Besonders die kostenfreien Magazine ließen Nutzer aufhorchen. Zu früh gefreut.

Diverse Sachbücher, Belletristik, Romane, Krimis, Kinderbücher, Reiseführer, …, und Magazine sollen Prime-Kunden kostenfrei lesen können. So versprach es die Amazon Pressemeldung zu Prime Reading, in der es u.a. von Alessio Santarelli, Kindle Content Director EU bei Amazon, wie folgt hieß:

Mitglieder können nun unlimitiert und kostenlos auf Magazine, Comics und Hunderte von Büchern zugreifen […]

In der Tat stehen im entsprechenden Bereich auch bekanntere Magazine wie der Spiegel, Stern, der Focus oder GQ kostenfrei zur Verfügung. Eine Magazin-Leseflatrate, abgegolten durch den Prime-Mitgliedsbeitrag? Das klang für viele User nicht schlecht. Doch so ist es nicht, wie zum Beispiel Markus Hüßmann, Managing Director Bauer Xcel Media, gegenüber MEEDIA angibt.

So heißt es (Hervorhebung von uns):

Über Amazon haben Kunden die Möglichkeit, unsere Bauer-Zeitschriften im Abo oder im Einzelverkauf käuflich zu erwerben. Die Konditionen sind genauso wie bei anderen externen Vertriebs-Plattformen, zum Beispiel Google oder Apple. Wie auch bei Google oder Apple haben wir Amazon je Titel eine selektierte Einzelausgabe für einen beschränkten Zeitraum kostenlos zur Verfügung gestellt (Free-Trial).

In der Tat hat Amazon nicht verkündet, die genannten Magazine alle lückenlos und dauerhaft über Prime Reading kostenfrei zur Verfügung zu stellen, den Eindruck hat man mir der Pressemeldung allerdings schon erweckt. Wie oft und wie lange welche Magazine kostenfrei zu dem Dienst hinzugefügt werden, ist noch vollkommen offen.

Am Ende ist Amazon Prime Reading in meinen Augen durchaus eine nette Sache, gerade, was E-Books angeht, im Magazin-Bereich bietet es allerdings nicht viel mehr, als andere bekannte Plattformen.

Eine Übersicht aller Inhalte aus Amazon Prime Reading findet ihr hier.

Amazon Prime kann über eine kostenlose Probemitgliedschaft 30 Tage getestet werden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.