Amazon Prime Reading startet in Deutschland

Amazon Prime Tablet

Seit Herbst 2016 ist Amazon Prime Reading bereits in den USA verfügbar. Nun startet das Angebot offiziell in Deutschland.

Seit heute bewirbt Amazon seine „Lese-Flatrate“ Prime Reading auch in Deutschland direkt auf der Startseite und per E-Mail. Dabei handelt es sich um ein Angebot für alle Prime-Abonnenten, welches keine Zusatzkosten verursacht. Nicht zu verwechseln ist das Angebot mit Kindle Unlimited oder der Kindle Leihbibliothek. Amazon Prime Reading stellt Prime-Usern kostenfrei E-Books und digitale Magazine (auch Comics) zur Verfügung. Die Inhalte können dann auf allen Kindle-Geräten und Geräten mit Kindle-App gelesen werden.

Zur Auswahl stehen diverse Sachbücher, Belletristik, Romane, Krimis, Kinderbücher, Reiseführer und einiges mehr. Auch hierzulande bekannte Magazine wie der Spiegel, Stern, der Focus, GQ sowie die einige „Trash-Blätter“ wie die Woche der Frau, Das neue Blatt oder Frau im Leben sind in Prime Reading enthalten.

Eine Übersicht aller Inhalte aus Amazon Prime Reading findet ihr hier.

Amazon Prime kann über eine kostenlose Probemitgliedschaft 30 Tage getestet werden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Huawei Mate X 5G: Meine ersten Eindrücke in Smartphones

simply Tarifaktion: 1 GB LTE-Datenvolumen extra in Tarife

Blau Allnet Plus wird günstiger in Tarife

Huawei: Stadtmöbel als 5G-Basisstation in News

winSIM: 5 GB LTE-Datenvolumen für 9,99 Euro mtl. in Tarife

Huawei Watch GT 2 landet im Handel in Wearables

Google Pixel 4 und Apple iPhone 11 Pro im ersten Kamera-Vergleich in Smartphones

Google Pixelbook Go: Und wieder nicht für Deutschland in Computer und Co.

Norisbank kündigt Apple Pay an in Fintech

Amazon Echo 2019 und neuer Echo Dot jetzt erhältlich in Smart Home