Amazon arbeitet wohl an Heim-Roboter

Amazon hat wohl geheime Pläne für einen Heim-Roboter. Das Gadget wird von der Abteilung entwickelt, die uns auch schon die Echo-Reihe brachte.

Bei Amazon gibt es eine R&D-Abteilung namens Lab126 und die kümmert sich um die Entwicklung von neuen Gadgets – der Kindle und die Echo-Produkte sind zum Beispiel dort entstanden. Allerdings auch Fehlschläge wie das Fire Phone.

Nun arbeitet das Unternehmen wohl an einem Heim-Roboter, so Bloomberg. Es gibt allerdings keine Details zum Projekt „Vesta“, wir wissen also nicht, was für eine Art von Roboter es sein wird. So wie man Amazon kennt wird der Roboter aber sicher mit Fokus auf den Online Shop entwickelt. Heißt am Ende: Er könnte irgendwie behilflich sein, gleichzeitig aber wohl auch (über Alexa) zum Einkaufen dienen.

Die Pläne für so einen Roboter existieren wohl schon länger, doch erst jetzt hat das Projekt an Fahrt aufgenommen. Wenn alles klappt, dann will man noch in diesem Jahr die ersten Testexemplare bei Mitarbeitern platzieren und 2019 das Produkt verkaufen. Aber wie gesagt, das sind noch keine konkreten Pläne.

Der Markt für Konsumenten-Roboter dürfte in den kommenden Jahren wachsen, da ist es nur logisch, dass Amazon da ein Interesse hat. Immerhin handelt es sich oft um Helfer im Alltag, die irgendwie auch mit Shopping oder einem Dienst verknüpft werden können. Ich kann mir so ein Produkt von Amazon sehr gut vorstellen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.