Amazon plant wohl smartes Schloss für Paket-Lieferungen

Amazon soll an einem smarten Schloss arbeiten, welches unter anderem den Paketdiensten einen einmaligen Zugang zum Haus ermöglichen könnte.

Ein aktueller Bericht von CNBC behauptet, dass Amazon unter anderem mit dem Anbieter Phrame zusammenarbeiten möchte. Phrame hat sich auf die Lieferung von Paketen ins Auto spezialisiert. Zum Beispiel mit einem Zugang über das am Auto angebrachte Nummernschild. Doch der zweite Teil ist interessanter.

Amazon soll auch an einem smarten Schloss für die Haustür arbeiten, welches den Paketdiensten (auf Wunsch) einen einmaligen Zugang zum Haus geben könnte. Die Idee ist nicht neu und existiert schon bei Anbietern wie August, doch Amazon hätte die Position, um so eine Lösung flächendeckend anzubieten.

Das Unternehmen hat in den letzten Jahren einige Produkte auf den Markt gebracht, die smart, aber gleichzeitig auch auf Amazon ausgerichtet sind. Ein Echo dient zum Beispiel für die Steuerung im Haus, doch Amazon bietet damit auch den Einkauf im Online Shop an. So ein Schloss würde, um mehrere Ecken gedacht, auch von Vorteil für Amazon sein, denn Paketdienste sind nun mal notwendig für Online Shops.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.