Amazon soll an kostenlosem Videostreaming-Dienst arbeiten

amazon_logo_header

Berichten zufolge arbeitet Amazon an einem kostenlosen, aber werbefinanzierten Dienst zum Streamen von Filmen.

Mit Instant Video (ehemals Lovefilm) bietet Amazon bereits einen Streaming-Dienst an, welcher von Prime-Mitgliedern kostenlos genutzt werden kann. Dieses Geschäftsmodell möchte man offenbar ausweiten und Kunden einen komplett kostenlosen Dienst zum Streamen von Filmen ermöglichen.

Selbstverständlich hat man auch bei Amazon kaum etwas zu verschenken und denkt daher an ein Geschäftsmodell wie es beispielsweise Spotify anbietet. So sollen die Streaming-Inhalte durch regelmäßige Werbeeinblendungen finanziert werden, vermutlich also wie etwa im Free TV. Für Amazon hätte dies gleichzeitig noch den Vorteil, Kunden beispielsweise zum Kauf eines Fire TV animieren zu können.

Nach ähnlichen Berichten Anfang des Jahres ist sich die New York Times sicher, dass man sich bei Amazon nun für die neue Strategie entschieden hat. Wann genau Einführung oder Vorstellung erfolgen werden ist allerdings noch unbekannt. Wäre ein kostenloser Videostreaming-Dienst für euch interessant oder zahlt ihr gerne für Werbefreiheit?

Partnerlinks im Beitrag | via techcrunch

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

AML-Notrufsystem auf iPhones in Deutschland gestartet in News

2 x Google Home Mini für 39 Euro in Smart Home

tizi mit AirPods Leder Case in Zubehör

backFlip 50/2019: Audi e-tron und Tesla in backFlip

Zhiyun Smooth Q2 Gimbal im Test in Zubehör

Meine Esszimmerleuchte bekommt WLAN-Lampen in Testberichte

Xiaomi Mi 10 kommt im ersten Quartal 2020 in Smartphones

Amazon Echo: Alexa mit Apple Podcasts in Dienste

OnePlus kündigt Event für Januar an in Events

Mehrheit kauft Weihnachtsgeschenke online in Handel