Amazon startet Send to Kindle für Webseiten

Dienste

 

Amazon stellt nun mit Send to Kindle für Webseiten eine Möglichkeit  bereit, Inhalte über einen kleinen Button direkt auf Kindle-Geräte zu senden. Für diesen Zweck kann ein Button in eine Webseite manuell eingebunden werden, aber auch ein WordPress-Plugin steht für Blogger zur Intsallation bereit. Nutzer können den Dienst auch nutzen, ohne, dass eine Webseite diesen direkt bereitstellt. Dafür gibt es zum Beispiel eine Browser-Erweiterung für Google Chrome und für Mozilla Firefox, sowie die Möglichkeit über die Kinlde-App für Android oder per E-Mail Inhalte weiterzugeben. Auch Desktop-Programme für Windows und für Mac stehen zum Download bereit. Eine Alternative zu dem Amazon-Dienst wäre der Dienst Push to Kindle von fivefilters den es bereits eine ganze Weile gibt.


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.