Amazon verkauft etwa 1 Million Kindle in der Woche

Bereits im Oktober deutete sich an, dass Amazon mit dem Kindle Fire im Vorweihnachtsgeschäft einen Verkaufshit landen könnte und laut ersten Hochrechnungen schien sich diese Vermutung Anfang Dezember auch zu bestätigen. Dort war die Rede von 4 Millionen Einheiten für das vierte Quartal 2011, damit wäre das Kindle Fire das erfolgreichste Tablet nach dem iPad. Eine offizielle Meldung von Amazon blieb bis gestern jedoch aus und diese scheint zu bestätigen, was man sowieso vermutet.

Wie das Unternehmen bekannt gegeben hat, werden pro Woche über 1 Million Kindle verkauft. Schaut man sich jetzt den Zeitraum an, in dem es verfügbar ist und wie lange das Quartal noch geht, dann kommt das mit den 4 Millionen Einheiten für das Kindle Fire vielleicht sogar hin, genaue Zahlen fehlen leider. Man muss jedoch auch sehen, dass Amazon das Tablet zu einem sehr günstigen Preis anbietet, der vor allem im Weihnachtsgeschäft für viele verlockend ist und zu voreiligen Käufen geführt haben dürfte.

Ob sich die hohe Nachfrage also hält wird sich erst noch zeigen, die 6000 Erfahrungsberichte bei Amazon sind jedoch durchaus positiv. Für einen ausreichend großen Marktanteil dürfte auch gesorgt sein, denn Anfang 2012 soll das Tablet auch nach Europa kommen und außerdem gibt es da ja auch noch die Gerüchte um eine 10“-Variante. Wäre das Kindle Fire eine mögliche Alternative für euch und fiebert ihr vielleicht sogar einem Start in Deutschland entgegen?

via unwiredview Quelle Amazon

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.