Kindle FIRE mit ungeahnten Verkaufszahlen


Während der Weltbild eBook Reader im Preis gesenkt wird, verkauft sich laut cultofandroid der neue Kindle FIRE bestens. Bereits 250.000 Vorbestellungen seien in den ersten fünf Tagen eingegangen. Dem Kindle Fire fehlt zwar ein GPS Modul und auch eine Kamera sucht man verglichen mit anderen Tablets etc. vergebens – aber all dies scheint dem kleinen Preiswunder nicht zu schaden.

Die folgende Grafik soll die hohen Vorbestellungen belegen. Über 2000 Bestellungen pro Stunde – also über 50.000 Bestellungen an einem Tag!

Vorerst soll der Kindle FIRE nicht in Europa verkauft werden. Ich bin mir aber sicher, dass wir ab dem 15. November auch mit einigen Angeboten in Ebay o. ä. rechnen können.

Was haltet ihr vom Kindle Fire? Genügt euch diese Mischung aus Reader und Tablet oder lieber ein vollwertiges Tablet zu einem höheren Preis?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Weltweit mobiles Internet: Skyroam Solis X Hotspot im Test in Testberichte

Alcatel 3X Smartphone ab sofort erhältlich in Hardware

Spotify: Mit Podcasts das Wachstum sichern in Dienste

Xiaomi 2020: Alle Modelle ab 250 Euro kommen mit 5G in Marktgeschehen

BMW i4: Angriff auf das Tesla Model 3 in Mobilität

Google Pay ab 2020 mit Girokonto in Fintech

Apple entfernt Vaping-Apps aus dem Store in Marktgeschehen

Goliath: Amazon bestätigt finale vierte Staffel in Unterhaltung

Philips Hue HDMI Sync Box ausprobiert in Unterhaltung

1&1-Kunden im Vodafone-Netz erhalten LTE in News