Amazon verkündet Ende der Gratis-Apps von Underground

Amazon verabschiedet sich vom Underground-Programm, welches bisher viele sonst kostenpflichtige Android-Apps kostenlos anbot.

Seit mittlerweile anderthalb Jahren bietet Amazon im Rahmen des „Actually Free Program“ von Amazon Underground verschiedene normalerweise kostenpflichtige Android-Apps zum Preis von 0€ an. Dies wird teilweise durch Werbung finanziert, Entwickler werden je nach Nutzungsdauer ihrer Anwendung ausbezahlt.

Am Freitag verkündete man nun das Ende des Programms in zwei Stufen. So wird es den meisten Nutzern ab dem 31. Mai 2017 nicht mehr möglich sein, auf den Underground App Store zuzugreifen. Auch werden ab diesem Zeitpunkt keine neuen Apps für den Underground Store mehr akzeptiert. Nutzer eines Fire-Tablets können noch bis 2019 Updates und neue Apps herunterladen.

Unabhängig von der kompletten Einstellung des Programms im Jahr 2019 werden bereits installierte Apps auch später noch benutzbar sein. Spätestens beim Wechsel des Smartphones dürften diese dann aber endgültig verloren sein.

via smartdroid Quelle: Amazon

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

EMUI 10: Huawei P20 Pro startet bald in die Beta-Phase in Firmware & OS

MacBook Pro: Apple zeigt neues Modell wohl selbst in Computer und Co.

BMW iNEXT: Reichweite leicht nach unten korrigiert in Mobilität

Xbox Controller: 25 Euro Rabatt bei Saturn und MediaMarkt in Schnäppchen

Apple AirPods Pro sollen im Oktober kommen in Wearables

Google Pixel 4: Face Unlock fehlt eine Sicherheitsstufe in Smartphones

Sim.de: 50 Prozent LTE-Datenvolumen extra in Tarife

Huawei verkauft 4G-Chips an Mitbewerber in Marktgeschehen

Marvel Phase 5 wohl mit Ant-Man 3 in Unterhaltung

Pixel 4: Google erklärt fehlendes 5G in Smartphones