Android 2.2 Froyo für o2 HTC Desire wird ab sofort ausgeliefert [Update 3]

Wie o2 soeben via Twitter bestätigte, wir das Android 2.2 Froyo Update für das o2 HTC Desire ab sofort ausgeliefert. Ihr solltet, wenn aktiviert, automatisch darüber informiert werden. Wenn nicht könnt Ihr auch in den Einstellungen manuell eine Suche anstoßen.

Jetzt fehlen nur noch die HTC Desire mit Telekom-Branding, leider gibt es zu diesen nach wie vor keine gesicherte Aussagen oder Termine zu einem kommenden Update, angeblich soll dies aber noch im September verfügbar sein.

Update

Wer bereits ein HTC Desire mit SuperLCD-Bildschirm hat, sollte das Update lieber nicht installieren. Denn o2 meint:

Es kann zu Problemen im Zusammenhang mit Froyo bei SuperLCD (Geräte ab August) kommen – Wir arbeiten mit HTC an einer Lösung. Sorry schon mal.

Auch berichten einzelne Nutzer von Boot-Problemen nach dem Update, ob diese im Zusammenhang mit der Screen-Variante stehen, ist noch unklar. Zumindest sollen nach verschiedenen Nutzer-Aussagen auch bei AMOLED-Geräten Fehler auftreten.

Update 2

Jetzt hat sich o2 im hauseigenen Support-Forum zu Wort gemeldet und rät von der Installation des Updates ab. Genau heißt es:

Leider hat sich gezeigt, dass es beim aktuellen Update bei einigen HTC Desire Geräten zu Einschränkungen kommen kann (Gerät bleibt im HTC Splash-Screen stehen).
Zur Zeit empfehlen wir euch, von einem Update abzusehen und dies nicht durchzuführen!
Wir arbeiten mit HTC an einer kurzfristigen Lösung, sobald diese zur Verfügung steht, werden wir euch informieren.

Update 3

Es gibt jetzt eine Alternative, welche das Problem umgehen soll, diese wird aber den wenigsten gefallen. O2 hat das Update inklusive Installationsanleitung auf der eigenen Webseite online gestellt. Dort heißt es aber:

Beim Update Ihres HTC Desires über PC gehen alle persönlich gespeicherten Daten verloren, stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie eine Kopie der für Sie wichtigen Daten auf dem PC anlegen.

Na dann, viel Erfolg beim Flashen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung