Android 4.1: Erste Informationen zum Update für Ice Cream Sandwich

Im Forum bei MyDroidWorld ist ein Screenshot aufgetaucht, der von einem Samsung Galaxy Nexus beim amerikanischen Netzbetreiber Verizon stammt und Android 4.1 zeigt. Das Galaxy Nexus wird hierzulande mit Android 4.0.1 ausgeliefert, die Variante für Verizon hat also anscheinend schon Android 4.1 vorinstalliert.

Laut den XDA Developers gibt es nur einen neuen Bildschirmschoner beim Laden des Gerätes, der die Uhrzeit zeigt und das Nexus beim Tippen auf das Display aktiviert. Optische Änderungen gibt es keine. Jetzt ist die Frage, ob es sich dabei vielleicht auch nur um die LTE-Variante für Verizon handelt.

Ob Google noch weitere Features in Android 4.1 packen und ob das Update überhaupt für die GSM-Geräte verfügbar sein ist noch offen. Es ist übrigens nicht unüblich, dass Hersteller beim Marktstart schon ein Update in der Hinterhand haben, dort fließen dann meistens auch die ersten Fehlerbehebungen von den Verkaufseinheiten ein.

via XDA Developers Bild & Quelle MyDroidWorld

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Nintendo Switch Lite im Test in Testberichte

Huawei Watch GT 2 angekündigt in Wearables

Huawei Mate 30 (Pro) offiziell vorgestellt in Smartphones

Kuleana: Werde per App zum Nachhaltigkeits-Superheld in Gaming

Ortur 4 V1 3D-Drucker ausprobiert in Testberichte

Netflix: Das sind die Oktober-Neuheiten 2019 in Unterhaltung

Xiaomi Black Shark erhält Update auf Android 9.0 Pie in Hardware

VW OS: Volkswagen setzt auf Android in Mobilität

Facebook Portal, Portal Mini und Portal TV offiziell vorgestellt in Smart Home

Tesla Model 3: Bestseller in den Niederlanden in Mobilität