Android 5.0 soll im Oktober kommen

android_developer_logo

Die diesjährige Google I/O ging vorbei und man machte das Versprechen wahr und konzentrierte sich auf der Veranstaltung voll und ganz auf die Entwickler. Es sollte anders werden, das wussten wir, aber noch nicht mal Android 4.3, womit wohl die meisten gerechnet haben, wurde vorgestellt. Die Gründe dafür sind unbekannt, es wird allerdings spekuliert, dass Google es sich kurz vorher anders überlegt und man den Release kurzerhand verschoben hat. Dann hieß es, dass wir Android 4.3 mit dem weißen Nexus 4 sehen werden, doch auch das wurde angekündigt und ohne ein neues Update für Android ausgeliefert. Vielleicht wollte Google den Herstellern auch einfach mal ein bisschen Zeit zum Durchatmen geben, bevor man eine neue Version zeigt.

Doch im Hintergrund scheint man schon fleißig an dem nächsten großen Schritt zu arbeiten und wie VR Zone erfahren haben möchte, wird es im Oktober Android 5.0 Key Lime Pie zu sehen geben. Zu diesem Zeitpunkt soll ja auch das ominöse X Phone von Motorola erscheinen, würde zeitlich also wunderbar passen. Google soll sich mit dem nächsten Release voll und ganz auf die Optimierung von Android konzentrieren, was also mit Project Butter begonnen hat, wird weitergeführt. Auch Android-Smartphones mit 512 MB Arbeitsspeicher könnten laut VR Zone auf die neueste Version gebracht werden. Google bedient also auch direkt den Einsteigermarkt bei Smartphones.

Man wirft allerdings die Frage nach einem neuen Nexus-Smartphone auf. Schaut man sich die aktuelle Taktik an, wäre ein solches eigentlich kaum noch nötig. Es gibt von den zwei bekanntesten Flaggschiffen (HTC One und Samsung Galaxy S4) eine Google Edition und mit dem Gerät von Motorola hätte man ein Smartphone auf dem Markt, welches wohl auch sehr zeitnah mit Updates versorgt werden würde. Die Strategie von Google hat sich jedenfalls geändert und so ist es momentan nur schwer eine Prognose aufzustellen. Ein weiter optimiertes Android wäre jedenfalls wünschenswert und ein größerer Abstand zwischen den Updates ist jetzt schon ein Segen für viele Hersteller.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Vodafone Pass: Ab Dezember im EU-Ausland nutzbar in Vodafone

Oppo biegt das Display an allen Seiten in Marktgeschehen

Blink XT2 Sicherheitskamera startet in Deutschland in Smart Home

Telekom: 4.500 neue LTE-Antennen in 3 Monaten in Telekom

Schweiz: Sunrise und Huawei mit 5G Speed-Rekord in Provider

Huawei Mate 30 (Pro): Themes, Wallpaper und Klingeltöne in Software

ING startet mit Apple Pay in Fintech

Freenet Mobile: Aktionstarif mit 6 GB LTE-Datenvolumen gestartet in Tarife

Xbox: Microsoft schickt Cloud-Dienst in die Public Beta in Gaming

Google Pixel 4 und mehr: Was wir heute alles sehen werden in Smartphones