Android Auto in Zukunft auch über das Smartphone nutzbar

Google hat im Rahmen der I/O 2016 bekannt gegeben, dass man bis Ende des Jahres Android Auto ohne ein kompatibles Autoradio nutzen können wird.

Realisiert wird das ganze über das Smartphone. Die entsprechende Android Auto-Anwendung soll bis Ende des Jahres ein Update bekommen und dann eigenständig und ohne eine Verbindung zu einem Autoradio funktionieren. Natürlich kann man sein Smartphone bequem über Bluetooth mit einem „normalen“ Radio koppeln und so zum Beispiel die Sprachausgabe über die Autolautsprecher nutzen.

Eine Idee, die rückblickend betrachtet irgendwie logisch erscheint. Google möchte, dass mehr Menschen Android Auto nutzen. Ein neues Auto mit Android Auto an Bord ist aber teuer und ein neues Autoradio mit Android Auto auch nicht günstig.

Android Auto

Warum also nicht einfach das Smartphone nehmen, welches in der heutigen Zeit oftmals auch ein durchaus großes Display besitzt. Eine Halterung für das Auto ist schnell gekauft und günstig. So kann in Zukunft, bis Ende des Jahres ist das Update für die App geplant, jeder in den Genuss von Android Auto kommen.

Und wer bereits ein Auto mit Android Auto besitzt, der wird sich über die neue Möglichkeit zum kabellosen Verbinden des Smartphones mit dem Radio freuen. Die Voraussetzung dafür ist allerdings ein Auto/Radio mit WLAN. Ob aktuelle Modelle, die die Bedingungen erfüllen, ein Upgrade bekommen, ist aber noch unklar.

Ebenfalls neu, und mich wundert in diesem Fall wirklich, warum es das nicht schon lange gibt, ist der Support für „OK, Google“. Den Befehl werden die meisten Android-Nutzer kennen, denn so kann man ohne Berührung des Displays einen Befehl starten. Die Spracheingabe funktioniert übrigens über das Smartphone.

Quelle The Verge 1 2 (via SmartDroid)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung