Android Lollipop: Speicher-Fehler bestätigt, Systemupdate folgt

android 5 lollipop header

Die Updates der großen mobilen Betriebssysteme laufen in diesem Jahr nicht wirklich rund. Nachdem Apple bereits bei iOS 8 einige Unterversionen mit Bugfixes nachschieben musste, veröffentlichte auch Google erste Bugfix-Updates von Android 5.0 Lollipop. Leider sind immer noch Probleme vorhanden. Was man zum Beispiel aktuell von Nutzern des Nexus 7 (2012) hört, ist schon ein starkes Stück. Das Gerät ist nach Aussagen vieler kaum benutzbar seit Lollipop. Darum soll es aber hier nicht gehen.

Ein nerviger Bug, der mit Android 5.0.1 auf diversen Nexus-Geräten auftritt ist in einem Speicherproblem begründet. Kurz gesagt führt das dazu, dass der RAM vollläuft und das Gerät Probleme hat, sämtliche Aufgaben normal abzuarbeiten. Das führt dazu, dass der Homescreen immer wieder neu aufgebaut werden muss, oder sich Apps immer wieder neu starten, statt im Multitasking-Modus auf ihre Benutzung zu warten. Erste Meldungen über genau dieses Verhalten gab es bereits bei der L Developer Preview.

In Googles Android Issue Tracker wird dieses Problem in Bezug auf das Nexus 7 (2013), Nexus 4 und Nexus 5 gemeldet, aber ich habe es auch bereits von Nexus-9-Nutzern gelesen. Ein Mitglied aus dem Android-Entwicklerteam hat den Thread nun mit „FutureRelease“ gekennzeichnet, was bedeutet, der Fehler ist bekannt und wird in einer der nächsten Systemversionen behoben.

via phandroid Danke Stefan & Kai M.!

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.