Android M: Interner Codename lautet „Macadamia Nut Cookie“

android-header

Google wird Android M im Rahmen der Google I/O offiziell vorstellen – so viel ist sicher. Wofür aber steht das M? Zumindest der interne Codename ist nun bekannt geworden.

Dieser interne Codename wird bereits im AOSP genutzt und lautet „MNC“, welches laut Informationen von Android Police für „Macadamia Nut Cookie“ stehen soll. Im AOSP-Code taucht dieser Begriff übrigens unter der Bezeichnung „mnc-dev“ auf.

Das wiederum heißt aber natürlich nicht, dass diese Bezeichnung auch der offizielle Name von Android M sein wird. Viel mehr wird Macadamia Nut Cookie dadurch bereits ausgeschlossen. Google nutzte bereits für Android 4.4 („Key Lime Pie“) und 5.0 („Lemon Meringue Pie“) solche Codenamen, die später gegen die offiziellen Titel „KitKat“ und „Lollipop“ ausgetauscht wurden.

Google wird MNC also mit aller Wahrscheinlichkeit auch nicht in der Öffentlichkeit nutzen, wenn man Android M thematisiert, dafür wird es dann einen anderen Namen geben, den wir dann spätestens auf der I/O-Entwicklerkonferenz erfahren werden. Wer sich derweil dafür interessiert, wo MNC im AOSP erwähnt wurde, kann dies hier und hier verifizieren.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.