Android N: Samsung möchte seine Spitzenmodelle noch 2016 updaten

Android N ist in aller Munde und auch bei Samsung hat man schon konkrete Pläne für das nächste große Firmware-Update aus dem Hause Google.

Glaubt man einem Bericht von SamMobile, dann hat sich Samsung das Ziel gesetzt, noch in diesem Jahr die finale Version von Android N für die Spitzenmodelle zu verteilen. Zu diesen gehört die Galaxy S6-Reihe und Galaxy S7-Reihe. Außerdem ist auch das Galaxy Note 5 eingeplant, für uns ist das aber eher uninteressant.

Das mit dem großen Update im vierten Quartal lief bisher eher bescheiden. Man liefert Updates teilweise zwar deutlich schneller, als in den letzten Jahren aus, bei den meisten Geräten hat sich der Prozess allerdings ins erste Quartal des darauf folgenden Jahres verschoben. 2016 möchte man das Update noch in Q4 ausliefern.

Das Ziel ist nicht abwegig und mit etwas mehr Aufwand machbar. Immerhin hat Google bereits angekündigt, dass Android N noch im Sommer erscheinen soll und somit etwas früher, als Android M. Außerdem gibt es seit gestern sogar schon eine durchaus stabile Beta-Version, was den Testern bei Samsung vielleicht hilft.

Eine offizielle Ansage, wie sie HTC gestern, mehr oder weniger, im Grunde hat man keine Details genannt, gemacht hat, gibt es von Samsung nicht. Es würde mich aber nicht wundern, wenn dieses Gerücht gezielt gestreut wurde. So kann man sich am Ende immerhin nicht auf eine Aussage festnageln lassen, falls es nicht klappt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.