Android O: Beta, Wallpaper und mehr

Google verteilt seit gestern die erste Developer Preview von Android O und es gibt mittlerweile auch das offizielle Wallpaper zum Download im Netz.

Dieses finde ich bei Android O gar nicht mal so schlecht und falls es euch auch so geht, dann könnt ihr das Bild in voller Auflösung bei Droid Life herunterladen.

In der gestrigen Ankündigung haben wir euch bereits mitgeteilt, dass die finale Version von Android O im dritten Quartal 2017 erscheinen soll und vier Developer Previews geplant sind. Doch wann wird es eine öffentliche Beta geben? Dieses Detail findet man auch im Blog von Google: Mit der zweiten Developer Preview im Mai.

Google hatte bei der Entwicklung von Android O übrigens auch Hilfe von anderen Unternehmen. Darunter auch Sony. Das Unternehmen hat Google vor allem bei der Optimierung der kabellosen Soundqualität geholfen, so The Verge.

Bei Android Police hat man auch ein interessantes Detail entdeckt. Google könnte nativen Support für Themes in Android O einbauen. Eine Funktion, die viele OEMs und Launcher bieten. Aktuell sieht der Eintrag „Device theme“ in den Einstellungen aber noch rudimentär aus, die Funktion könnte also auch wieder verschwinden.

Dort hat man übrigens auch noch eine weitere interessante Neuerung gefunden, denn man kann Benachrichtigungen von einzelnen Apps pausieren. Falls ihr also zum Beispiel die Benachrichtigungen von einer bestimmten App für eine Stunde (es gibt mehrere Optionen) stumm schalten wollt, dann ist das bald möglich.

Android O mag auf den ersten Blick wie ein Update ohne große Funktionen wirken, aber ich finde die Entwicklung seit Android M sehr interessant. Google optimiert seit zwei Jahren das OS und legt dabei großen Wert auf Dinge, die wichtig sind. Wie zum Beispiel die Akkulaufzeit. Bis zur finalen Version können außerdem noch Funktionen dazu kommen (oder auch verschwinden). Wir werden das beobachten.

Zum Abschluss gibt es ein kurzes Video, welches die erste Developer Preview von Android O zeigt. Ich werde sie mir vermutlich erst mit der ersten Beta anschauen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.