Android Q: Dark Theme, neue Gesten und mehr

Android Q Google Header

Google wird heute die dritten Beta von Android Q alias Android 10 für die Entwickler (und auch Nutzer) verteilen und die bringt neue Features mit.

Android Q soll im Spätsommer oder Herbst als finale Version erscheinen, doch mit der dritten Beta legt man nun den Grundstein dafür. Die ersten beiden Betas waren mehr ein Test, der sich an Entwickler richtet, mit der dritten Beta gibt es nun die „finalen“ Details (Änderungen sind immer noch möglich).

Android Q: Dark Theme und neue Gesten

Einen Namen für Android 10 gibt es noch nicht, aber wie erwartet führt man mit dem Update den Dark Mode ein, den man aber Dark Theme nennt. Wer weiß, vielleicht hat Google ja weitere Themes geplant. Ebenfalls neu sind die Gesten, welche man so beschreiben kann: Fast genau so wie beim iPhone X(S).

Einige werden das nun eine dreiste Kopie nennen und vielleicht ist es das auch, aber alles ist besser, als die aktuelle Lösung bei Android P, die eine Mischung aus den Gesten von iOS und der alten Navigation von Android ist.

Android Q: Updates über den Google Store

Google führt mit Android Q auch „Project Mainline“ ein, hier werden wie erwartet die Sicherheitsupdates über den Play Store verteilt. Das hat natürlich Grenzen, aber auf diesem Weg hofft Google, dass die Updates schneller ankommen.

Diese Funktion wird jedoch nur bei Modellen implementiert sein, die mit Android Q ausgeliefert werden, beim Update von P auf Q muss sie nicht dabei sein. Die Major-Updates sind davon also nicht betroffen, aber wer weiß, wenn Hersteller mehr Zeit für diese haben, kommen sie vielleicht auch schneller.

Darüber hinaus legt Google einen größeren Wert auf Privatsphäre und gibt dem Nutzer zum Beispiel die Option, wann er welcher App den Zugriff auf den Standort geben möchte. Diese Option kennen wir bereits von iOS.

Google testet derzeit außerdem eine neue Funktion namens Live Caption, die mithilfe der Kamera das Gesprochene direkt in Text übersetzt. Ebenfalls neu ist ein „Wind Down“-Modus, der den Bildschirm vor dem Schlafengehen bei Bedarf Grau färbt, ein Fokus-Modus, bei dem man bestimmte Apps stummschalten kann und Eltern bekommen mit Android Q auch mehr Kontrolle.

Weitere Details bekommt ihr im deutschen Blog von Google, im internationalen Blog von Google und ich kann euch an dieser Stelle auch den Beitrag und das Video von The Verge empfehlen, die die dritte Beta exklusiv testen durften.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Xiaomi will JoyUI bei Black Shark einführen in Firmware & OS

Vodafone CallYa: Ab sofort mehr Datenvolumen in Vodafone

Google Pixel und Nest: Event live verfolgen in Events

Mastercard schließt Masterpass in Deutschland in Fintech

Vodafone Pass: Ab Dezember im EU-Ausland nutzbar in Vodafone

Oppo biegt das Display an allen Seiten in Marktgeschehen

Blink XT2 Sicherheitskamera startet in Deutschland in Smart Home

Telekom: 4.500 neue LTE-Antennen in 3 Monaten in Telekom

Schweiz: Sunrise und Huawei mit 5G Speed-Rekord in Provider

Huawei Mate 30 (Pro): Themes, Wallpaper und Klingeltöne in Software