Android-Tablets und Smartphones mit Funkstandard LTE ab Mai 2011 in den USA

Immer mehr Hersteller und Mobilfunkunternehmen kündigen Tablets mit Google’s Betriebssystem Android an. Insofern diese mobiles Internet haben, benutzen sie meistens das gängige UMTS oder HSDPA. Der nicht so verbreitete Funkstandard LTE kommt somit sowohl auf Tablets als auch auf Smartphones wenig vor. Um so interessanter ist es, dass der US-Provider Verizon nun verlauten ließ, es werden im kommenden Jahr mehrere Tablets und Smartphones mit LTE angeboten werden.

Das Unternehmen werde bis Mai 2011 drei bis fünf Smartphones und einige Tablet-PC‘ mit dem High-Speed Standard vertreiben, so Lowell McAdam, seines Zeichens Fürhungsperson von Verizon zum US-amerikanischen Nachrichtensender MSNBC. Weitere Details zu den Tablets sowie zu den Smartphobes mit LTE sind noch nicht bekannt. Einzig und allein das Betriebssystem des Tablets konnte in Erfahrung gebracht werden: Es kommt Android zum Einsatz, in welcher Version ist natürlich noch nicht bekannt, man weiß ja noch gar nicht, welche es im Mai 2011 geben wird. Möglicherweise Android 3.x?

Auch wenn es uns hier in Deutschland erstmal egal sein kann, was in den Staaten passiert, ist es schön zu hören, dass in kommender Zeit, zumindest bei „Big Red“, LTE häufiger eingesetzt wird. So kann man nämlich um einiges komfortabler surfen. Schon allein wegen der Steigerung der Geschwindigkeit. In Oslo und Stockholn wurden vor kurzem, genauer gesagt am 14. Dezember 2009, die ersten kommerziellen LTE-Netzwerke von TeliaSonera in Betrieb genommen. Diese erreichten im Downstream eine Datenrate von 100 MBit/s. Im Upload sind bis zu 50MBit/s möglich. In Deutschland werden erste LTE-Handys 2011 erwartet.

In nächster Zeit wird es um LTE sicherlich noch spannend. Wie bleiben für euch natürlich am Ball!

Teilen

Hinterlasse deine Meinung