Android-Verteilung im April: Marshmallow kann Anteile verdoppeln

Seit gestern Abend können bei Google wieder die neuen Zahlen zur Verteilung des Android-Betriebssystems eingesehen werden. Im Vergleich mit dem Vormonat beeindruckt vor allem das Wachstum von Android 6.0 Marshmallow, welches seine Anteile verdoppeln konnte.

Dass im März die Galaxy S7 Serie in den Handel gelangte und Samsung damit begann, Updates für die Smartphones der Galaxy S6 Reihe zu veröffentlichen, dürfte ein Grund für das enorme Wachstum von Android 6.0 Marshmallow sein. Kam die Android-Version zu Beginn des vergangenen Monats noch auf 2,3 Prozent aller Android-Geräte zum Einsatz, kann sie nun einen Marktanteil von 4,6 Prozent vorweisen.

Android_Verteilung_April_16

Leicht nach oben ging es auch für Android 5.1 Lollipop, während alle anderen Android-Iterationen einen Rückgang verzeichnen mussten. Die Anteile von Android 4.4 KitKat sanken um einen Prozentpunkt, für Jelly Bean ging es zusammengefasst ebenfalls um 1,0 Prozent zurück und Ice Cream Sandwich liegt nun noch bei 2,2 Prozent. Keine Veränderung gab es dahingegen für 2.3 Gingerbread (2,6 Prozent) sowie Android 2.2 Froyo (0,1 Prozent).

Da im Laufe des Monats unter anderem das LG G5 in den Handel gelangen wird und weitere Updates für diverse Smartphones und Tablets erscheinen dürften, wird Android 6.0 Marshmallow sicherlich auch weiterhin zulegen können. Mal sehen, wann die Version die 10-Prozent-Grenze knacken wird.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.