Android-Verteilung im Oktober: Oreo startet mit 0,2 Prozent

Android Oreo Header

Google hat die neuen Zahlen zur Verteilung des Android-Betriebssystems veröffentlicht. Erstmals wird Android 8.0 Oreo in der Statistik aufgeführt, mit einem Anteil von nur 0,2 Prozent ist es bislang allerdings schwach vertreten.

Die Statistiken zur Android-Verteilung erlauben es uns Monat für Monat die Update-Leistung der Hersteller sowie das Vorgehen von Google hinsichtlich der Verhinderung der Fragmentierung des eigenen Betriebssystems zu bewerten. Vergleicht man die neuen Zahlen des Monats Oktober mit denen von September, so fallen nur wenige große Neuerungen auf. Weiterhin läuft auf den meisten Geräten Android 6.0 Marshmallow – der Marktanteil beträgt hier exakt 32 Prozent.

Nougat wächst um 2 Prozentpunkte

Android Verteilung Oktober 2017

Wie momentan auch zu erwarten ist, nehmen die Anteile von Android Nougat und Oreo stetig zu, während die anderen Versionen auf immer weniger Geräten zum Einsatz kommen. Innerhalb eines Monats legte Android 7.x Nougat um 2 Prozentpunkte auf nun 17,8 Prozent Marktanteil zu und Android 8.0 Oreo wird erstmals überhaupt in der Statistik geführt. Die geringe Verbreitung von nur 0,2 Prozent ist darauf zurückzuführen, dass bislang nur Google erste Updates mit der aktuellen Android-Iteration veröffentlicht hat.

Bis Android 8.0 Oreo dann erstmals wirklich stark zulegen wird, wird es vermutlich noch bis Ende des Jahres dauern. Dann dürften zumindest die meisten aktuellen Flaggschiff-Modelle ein Update erhalten haben.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.