Android vor dem iPhone-Start ohne Touchscreen-Unterstützung

androidtouch

Im Rahmen des Rechtsstreits zwischen Apple und Samsung offengelegte Dokumente offenbaren, dass Google vor der Vorstellung des iPhones keinerlei Touchscreen-Unterstützung für sein Betriebssystem Android vorsah.

Stattdessen beschreibt das Dokument die Annahme des Vorhandenseins diskreter physischer Tasten, deren Funktion künftig aber ohne Probleme auf einen Touchscreen übertragen werden könnten:

The product was designed with the presence of discrete physical buttons as an assumption. However, there is nothing fundamental in the products architecture that prevents the support of touchscreens in the future.

Eine Möglichkeit, die zwischen der Vorstellung des ersten iPhones und der Fertigstellung der Systemanforderungen von Android durch Google schließlich zur Voraussetzung für Gerätehersteller wurde.

Via Engadget Quelle Recode

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple Mac Pro und Pro Display kommen im Dezember in Computer und Co.

Apple stellt 16 Zoll MacBook Pro offiziell vor in Computer und Co.

Honor V30 kurz im Teaser-Video zu sehen in Smartphones

Amazon Prime: Kindle Unlimited drei Monate kostenlos nutzen in News

Apple Pay: Sparkasse nennt Anforderungen in Fintech

IKEA TRÅDFRI: Neue LED-Leuchtbirne mit Glühdraht-Optik in News

Amazon Echo Spot mit Alexa eingestellt in Smart Home

Vodafone: 5.500 LTE-Bauprojekte seit Jahresbeginn in Vodafone

Tesla Gigafactory 4: Model Y wird in Deutschland gebaut in Mobilität

Alexa bekommt unterschiedliche Sprechgeschwindigkeiten in Smart Home