Android Wear: Gestensteuerung durch ARIA

Wearables

Ein kleines Problem bei modernen Smartwatches ist und bleibt immer die Bedienung. Während die die Pebble dies lediglich über Tasten bewerkstelligt, besitzen Android Wear Smartwatches nur einen Touchscreen und Apples Konzept beruht auf Touch nebst der Steuerung über die digitale Krone seitlich an der Smartwatch. So oder so benötigt man fast immer eine Hand oder die Nase zusätzlich zur Steuerung.

ARIA möchte hier helfen und bringt nach dem anclipsen eines kleinen zusätzlichen Gadgets an das Armband eine Gestensteuerung auf Android Wear.

Über Sensoren werden damit die Muskelbewegungen der Hand wahrgenommen. Für 69 $ zusätzlich kann der Anwender so, seine Smartwatch tunen. Entwickler müssen für ein Kit inkl. SDK usw. mal eben 169 $ berappen. Bisher ist das Gadget mit Android Wear und der Pebble Time kompatibel. Für iOS kann es nur begrenzt (gekoppelt mit dem iPhone oder der GoPro) genutzt werden.

Für mich sieht das alles noch etwas hibbelig und komisch aus und ich hätte dabei ein ähnliches Gefühl, wie beim Freisprechen mit der Uhr in der Fußgängerzone, aber vielleicht ist das ja doch die Zukunft? Wie seht ihr das? 

quelle ARIA via techcrunch


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.