Android Wear: „Ok Google“-Bug behoben

Vor ein paar Wochen wurde bekannt, dass Android Wear ein paar Probleme mit der Performance besitzt. Dieser Bug wurde nun behoben.

Ende Dezember gab es hier im Blog einen kleinen Tipp bezüglich Android Wear, mit dem man die Performance optimieren konnte. Kurz: „Ok Google“ deaktivieren. Das sollte eigentlich kein Tipp sein, denn damit schränkt man ja eine Funktion ein. Das sieht auch Google so, daher hat man diesen Bug nun offiziell behoben.

Mit Version 7.19.18.25 der ARM-Version der Google App (hier zu finden, sogar schon als aktuellere Version) soll dieses Problem nicht mehr bestehen. Ihr könnt auf Wunsch also wieder das Hotword „Ok Google“ aktivieren und solltet danach keinen Unterschied bei der Performance eurer Smartwatch merken.

Der ursprüngliche „Tipp“ scheint bei einigen funktioniert zu haben, auch wir hatten hier Leser, die von einer schnelleren Performance berichteten. Mir selbst fehlt der Vergleich, probiert es also einfach mal aus und aktiviert „Ok Google“ wieder.

via XDA

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.