Android Wear: WatchMaker für kurze Zeit im Angebot

Watchmaker Header 2018

Einer der Gründe für eine Smartwatch ist in meinen Augen die unglaublich vielfältige Anpassbarkeit. Es gibt unzählige Watchfaces im Playstore und wem das nicht genügt, der wird fast schon zwangsläufig auch über die App WatchMaker und ähnliche Anwendungen stolpern.

In der Grundfunktion ist WatchMaker kostenlos, dabei aber natürlich eingeschränkt im Funktionsumfang. Die App bietet ein paar vorgefertigte Watchfaces und anpassbare Hintergründe. Wer mehr möchte muss zwangsläufig einen kleinen In-App-Kauf tätigen.

Für insgesamt eine Woche ist dieser Betrag nun von 3,99 Euro auf 1,99 Euro gesenkt worden. Falls ihr also eine Smartwatch mit Android Wear besitzt und mal so richtig aus dem Vollen schöpfen möchtet, kann ich nur empfehlen zuzuschlagen.

Auf facerepo.com und getwatchmaker.com gibt es sicher mittlerweile 500.000 Watchfaces und wem das nicht genügt, der kann mit der App recht einfach selbst sein persönliches Watchface erstellen.

Info

Das Watchface aus dem Header-Foto ist tatsächlich ein Watchmaker Watchface, welches ich gekauft und anschließend nachgebaut habe. Dieser Nachbau wurde dann mit Shortcuts und Farbwechsel-Option etc. nach meinen persönlichen Wünschen angepasst. So oder so – kann ich meine Version deshalb leider nicht verlinken. Das Original könnt ihr hier kaufen:

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

EMUI 10: Huawei P20 Pro startet bald in die Beta-Phase in Firmware & OS

MacBook Pro: Apple zeigt neues Modell wohl selbst in Computer und Co.

BMW iNEXT: Reichweite leicht nach unten korrigiert in Mobilität

Xbox Controller: 25 Euro Rabatt bei Saturn und MediaMarkt in Schnäppchen

Apple AirPods Pro sollen im Oktober kommen in Wearables

Google Pixel 4: Face Unlock fehlt eine Sicherheitsstufe in Smartphones

Sim.de: 50 Prozent LTE-Datenvolumen extra in Tarife

Huawei verkauft 4G-Chips an Mitbewerber in Marktgeschehen

Marvel Phase 5 wohl mit Ant-Man 3 in Unterhaltung

Pixel 4: Google erklärt fehlendes 5G in Smartphones