Androplr: Erste Droplr-App für Android

droplr 1

Ich nutze nun seit einer gefühlten Ewigkeit Droplr um Daten von meinem PC aus schnell in die digitale Welt zu teilen. In erster Linie ist das zwar für Screenshots nützlich, aber auch Quellcode, PDFs, Texte und mehr kann man damit durch die Datenwolke pusten. Von Haus aus gibt es gerade mal 1 GB kostenlosen Speicher bei Droplr, wären die entsprechenden Programme nicht so einfach und die Benutzung so unkompliziert, wäre der Speicherplatz alleine also kein Grund den Dienst zu nutzen.

Jetzt gibt es mit Androplr endlich eine erste Android-App für Droplr, mit der ich meine Inhalte auch mobile einsehen, öffnen, löschen und teilen kann. Optisch nahe an Googles Holo-Designvorgaben gehalten und auch sonst ganz flott kommt das Programm daher. Wer es werbefrei mag, der kann für 1,52 Euro zur Pro-Version greifen.

Wer Droplr mal anschauen möchte, der kann auch vom Bonusprogramm profitieren, bei dem es 200 MB Gratis-Speicher pro geworbenen Nutzer gibt, wobei man so maximal 4 GB Speicher ergattern kann und natürlich auch der neue Nutzer direkt 200 MB extra bekommt.

App nicht darstellbar
Die App kann derzeit nicht angezeigt werden
App nicht darstellbar
Die App kann derzeit nicht angezeigt werden

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Sim.de: 50 Prozent LTE-Datenvolumen extra in Tarife

Huawei verkauft 4G-Chips an Mitbewerber in Marktgeschehen

Marvel Phase 5 wohl mit Ant-Man 3 in Unterhaltung

Pixel 4: Google erklärt fehlendes 5G in Smartphones

Alexa kann ab sofort flüstern in Smart Home

AmazonBasics: Rabatte auf zahlreiche Produkte in Zubehör

Huawei Mate 20 Pro bekommt Android-Update spendiert in Firmware & OS

Tesla plant wohl „Track Mode“-Paket in Mobilität

Google Maps: Melden-Funktion wird ausgebaut in Software

Motorola Moto G8 Play zeigt sich in Smartphones