Angelfish und Swordfish: Google-Smartwatches erscheinen in Q1/2017

Konzept: Google Angelfish und Swordfish

Im Juli dieses Jahres wurde bekannt, dass Google intern an zwei eigenen Smartwatches arbeitet, welche auf die Namen Angelfish und Swordfish hören. Evan Blass alias Evleaks verkündete nun, dass die beiden Wearables voraussichtlich im 1. Quartal 2017 vorgestellt werden.

Abgesehen von der seit gestern vorbestellbaren Asus ZenWatch 3 bekamen wir in letzter Zeit nur wenige Smartwatches mit Google Android Wear Betriebssystem zu sehen, was primär an dem verschobenen Release von Android Wear 2.0 liegen dürfte. Das große Update für das mobile OS wird Google erst Anfang 2017 veröffentlichen, weshalb sich vermutlich auch die meisten anderen Hersteller momentan noch mit neuen Modellen zurückhalten.

Mitmischen wird auf dem Markt dann aber auch Google selbst mit zwei eigenen Smartwatches, die als Referenz-Design dienen dürften. Während die größere Angelfish über integriertes LTE und GPS verfügen soll, wird es sich bei der Google Swordfish voraussichtlich um ein kleineres Modell handeln, bei dem nicht einmal der Einsatz eines Herfrequenzsensors als gesichert gilt. Dafür dürfte der Preis ziemlich niedrig ausfallen und die anderen Unternehmen darin bestärken, auch selbst günstige Modelle anzubieten.

Da Google seine beiden eigenen Smartwatches Evan Blass zufolge nun im ersten Quartal 2017 vorstellen wird, liegt es nahe, dass dies zusammen mit dem finalen Release von Android Wear 2.0 geschehen wird. Tippen würde ich persönlich auf ein eigenes Launch-Event im Februar oder März.

Quelle: Evan Blass

Teilen

Hinterlasse deine Meinung