Angry Birds „Action!“ veröffentlicht

Gaming

Mit Angry Birds „Action!“ hat Rovio den neusten Ableger seiner Spieleserie mit den wütenden Vögeln veröffentlicht. Wie zu erwarten war, wird die Freude über die recht gut gemachte Umsetzung durch die In-App-Käufe geschmälert.

Angry Birds „Action!“ lehnt sich an den zugehörigen Angry Birds-Kinofilm an. In Angry Birds Action kann der Spieler sozusagen die Welt des Angry Birds-Kinofilms erkunden. Der Spielaufbau vereint dabei verschiedene Elemente, die man bereits aus anderen Spielen der Serie kennt und wird ergänzt durch neue Elemente wie zum Beispiel einen Flipper-Aufbau. Vögel müssen auch hier wider durch die Gegend geschossen werden, die Perspektive des Spielers ist allerdings eine andere, der schaut nämlich von oben auf das Spielgeschehen. Die grafische Umsetzung und die Spielesounds sind dabei sehr gut gelungen.

Problem sind in meinen Augen wieder die In-App-Käufe, denn während man in den ersten Leveln noch ohne Powerups auskommt, so wird es später nahezu unmöglich, irgendwie voranzukommen, ohne Geld in die Hand zu nehmen. Ich habe nichts generell gegen In-App-Käufe, aber wenn man wenigstens die Möglichkeit hat, durch Mühe, Können und Geduld etwas Geld zu sparen, reizt es (mich) irgendwie mehr, am Ball zu bleiben. Deshalb fällt mir dazu nur folgendes ein …

[insta e7JgXLO2ps]

 

Preis: Kostenlos+
Preis: Kostenlos+


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.