Animationen von Google Plus mit jQuery und CSS3 nachbauen

Social

Kleiner Tipp für alle Webentwickler, die von den schicken Animationen bei Google Plus gar nicht genug bekommen können. Bei 9lessons findet ihr drei Beispiele sowie den entsprechenden Code, um solche Animationen selbst nachzubauen. So tiefgründig, um auch scrollende Inhalte nachzubauen, ist die Anleitung nicht, aber als Unterstützung bei den ersten Schritten sicher hilfreich.

Man bezieht sich hier auf die coolen rollenden Kreise und setzt diese bereits ansprechend um. Wie so oft, gibt es natürlich diverse Möglichkeiten um diesen Effekt zu erzielen, generell ist es schon mal eine positive Entwicklung, dass man für solche “Spielereien” kein Flash o.ä. mehr benötigt. (via)


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.