Anker Soundcore Wakey: Radiowecker mit Qi ab sofort erhältlich

Anker Soundcore Wakey

Der zur CES 2019 angekündigte Radiowecker Anker Soundcore Wakey ist ab sofort in Deutschland exklusiv für Amazon Prime-Kunden erhältlich. Zum Preis von 99,99 Euro bringt er unter anderem Bluetooth und ein Qi-Ladepad auf seiner Oberseite mit.

Im Gegensatz zu Amazon und Google, die mit dem Echo Spot, Echo Show 5 und Nest Hub vor allem die eigenen Sprachassistenten auf dem Nachttisch etablieren wollen, geht Anker beim Soundcore Wakey einen etwas anderen Weg. Beim neuen Gadget der chinesischen Marke handelt es sich um einen traditionellen Radiowecker, der allerdings mit einigen technisch interessanten Funktionen aufgerüstet wurde.

Qi-Ladeplatte mit 10 Watt Ladeleistung

So befindet sich auf der Oberseite des Anker Soundcore Wakey beispielsweise ein Qi-Ladepad, auf dem das eigene Smartphone in der Nacht mit maximal 10 Watt geladen werden kann. Auf der Rückseite stehen zudem noch zwei zusätzliche USB-Ports zum Aufladen weiterer Geräte bereit.

Ausgestattet ist der Anker Soundcore Wakey mit zwei 5-Watt-Speakern, die für einen Radiowecker einen guten Klang besitzen dürften. Neben dem aktuellen Radioprogramm kann der Lautsprecher auch Musik vom Smartphone wiedergeben, das sich per Bluetooth 5 verbinden lässt. Darauf kann innerhalb der Soundcore-App dann auch eine von 15 Weckzeiten aktiviert und einer von 10 möglichen Wecktönen ausgewählt werden.

Zu guter Letzt soll der Anker Soundcore Wakey mit seiner dimmbaren LED-Anzeige zu einem ungestörten Schlaf beitragen. Wers mag, kann zudem einen von 10 beruhigenden Klängen zum Einschlafen abspielen.

Mit einem Preis von 99,99 Euro fällt der Anker Soundcore Wakey trotz der teils interessanten Funktionen meiner Meinung nach recht teuer aus. Vorerst ist er exklusiv bei Amazon für Prime-Mitglieder erhältlich. Erst ab Juli wird es ihn auch für alle anderen Amazon-Kunden zu kaufen geben.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Sony Xperia 1 Professional Edition vorgestellt in Smartphones

Netflix: Das sind die November-Neuheiten 2019 in Unterhaltung

Huawei: Rekord von 2018 bereits geknackt in Marktgeschehen

Google Assistant: Neue Stimme landet in Deutschland in News

Freenet Mobile: Kein Anschlusspreis für LTE-Tarife in Tarife

Click to Pay: Mastercard, Visa, American Express und Discover starten Online-Bezahldienst in Fintech

Xiaomi: Neues Smartphone entdeckt in Smartphones

Google Stadia: Premiere Edition geht an den Start in Gaming

Elektroauto: Lexus zeigt Vision für die Zukunft in Mobilität

MX-30: Mazda zeigt erstes Elektroauto in Mobilität